Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg 40 Jahre Wendeburg: Die ganze Gemeinde traf sich am Rathaus
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg 40 Jahre Wendeburg: Die ganze Gemeinde traf sich am Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 19.05.2014
Die bunte Feier war gut besucht. Quelle: in
Anzeige

Nicht nur die acht Ortschaften der Gemeinde, die sich bei einem Jahrmarkt mit Ständen präsentierten, waren aktiv. Auch die Mitarbeiter der Gemeinde waren gefragt. Sie hatten sich zu einem Rathaus-Chor zusammengeschlossen und das Niedersachsen-Lied auf Wendeburg umgedichtet. Zudem standen sie am Grill. „Wir haben bewusst auf einen förmlichen Empfang verzichtet und wollten mit allen Bürgern feiern“, sagte Bürgermeister Gerd Albrecht (CDU).

So informierten die Einwohner von Rüper zum Beispiel darüber, „dass man bei uns am Rüper Berg im Winter sehr gut rodeln kann“, erklärte Albert Kuss, Ortsvorsteher des Dorfes. Ganze 89,5 Meter erhebt sich der Berg. „Auf einer Länge von 140 Metern kann man hier mit dem Schlitten hinunterfahren“, ergänzte sein Stellvertreter Markus Kobbe.

Neben den Schützen-, Sport- und Heimatvereinen waren auch die Bundeswehr und die Feuerwehr vertreten. Die Wenser hatten eine bildhafte Zeitreise für die Besucher vorbereitet. „Man schaut auf den Bildern, ob man noch jemanden von früher kennt und wie sich alles in der Gegend verändert hat“, sagte Ulrike Schwesinger aus Wendeburg.

Auch das Rathaus selber war eine Attraktion. Außer, dass dort Fundsachen versteigert wurden, konnte man auch ein Quiz machen. An dem versuchte sich auch Lieselotte Rödecke. Hinweise auf die Antworten fand die Wendeburgerin in der Ausstellung im Rathaus. Daher wusste sie auch, dass die Partnerschaft mit der polnischen Gemeinde Tulowice seit 2006 besteht. Aus der war eine Delegation samt Bürgermeister angereist.

in

Anzeige