Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg 356 aktive Feuerwehrleute in der Gemeinde Wendeburg
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg 356 aktive Feuerwehrleute in der Gemeinde Wendeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 05.02.2014
Gemeindebrandmeister Helge Schmidt (r.) wurde von Wendeburgs Bürgermeister Gerd Albrecht (Mitte) befördert. Auch der stellvertretende Gemeindebrandmeister Bernd Hlawa (l.) erhielt eine Beförderung. Quelle: ISABELL MASSEL
Anzeige

Insgesamt wurden 74 Einsätze verzeichnet - 34 Brände, 33 Hilfeleistungen sowie sieben sonstige Einsätze. „Insgesamt wurden 2900 ‚Mannstunden‘ Einsatztätigkeit geleistet“, so Schmidt. Hinzu kamen 2000 Stunden beim Hochwassereinsatz an der Elbe im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost. Größere Schadensereignisse im Gemeindegebiet waren der Brand eines Einfamilienhauses in Neubrück am 23. Juni sowie die Flächenbrände am 21. März an der K 70 zwischen Rüper und Wendeburg sowie am 2. August in Neubrück.

Die acht Ortswehren der Gemeinde Wendeburg haben zusammen 356 aktive Mitglieder, darunter 33 Frauen. „Mit zusammen 46 Mitgliedern - 33 Jungen, 13 Mädchen - leisten die drei Jugendfeuerwehren Harvesse, Neubrück und Wendeburg-Kernort wertvolle Nachwuchsarbeit“, sagte der Gemeindebrandmeister. „Außerdem werden in der Kinderfeuerwehr Harvesse sieben Jungen und sieben Mädchen mit der Feuerwehr vertraut gemacht.“

Aufgrund ihrer Funktionen in der Gemeindefeuerwehr und entsprechend der Wehrgliederung wurden folgende Beförderungen ausgesprochen: Gemeindebrandmeister Schmidt beförderte seinen Stellvertreter Bernd Hlawa zum Oberbrandmeister. Er selbst wurde von Wendeburgs Bürgermeister Gerd Albrecht zum Ersten Hauptbrandmeister befördert.

Neben den Mitgliedern waren auch Ehrengäste zur Versammlung gekommen, außer dem Bürgermeister waren dies der Vorsitzende des Feuerschutzausschusses Albert Kuss, Marco Schmidt von der Öffentlichen Versicherung, Abschnittsleiter Ost, Martin Ahlers, Björn Klose und Friedhelm Meißner von der Werkfeuerwehr der PTB, Kreisausbildungsleiter Jörg Diederichs, Kreisschirrmeister Frank Meinert, Martin Guntermann, Leiter der Polizei-Station Edemissen, und die Ehren-Gemeindebrandmeister Friedhelm Diederichs, Hans-Joachim Wolters und Heinrich Rickmann.

rd

Vechelde/Wendeburg. Für einigen Wirbel haben in der Fusionsdebatte die Vorschläge aus Braunschweig und Salzgitter zur gesorgt, umliegende Kommunen einzugemeinden. Die PAZ sprach darüber mit den Bürgermeistern der Gemeinde Vechelde, Hartmut Marotz, und Wendeburg, Gerd Albrecht.

07.02.2014

Wendeburg. Basketball und gesunde Ernährung standen Dienstag für die Zehntklässler der Aueschule Wendeburg auf dem Stundenplan. Der Hintergrund: Das Projekt „Phantoms@School“ der Braunschweiger Basketballmannschaft New Yorker Phantoms und der Deutschen BKK war zu Gast an der Oberschule.

04.02.2014

Lengede. Vor dem Amtsgericht in Peine fiel gestern das Urteil im Lengeder Betrugsfall: zwei Jahre und vier Monate Haft für den angeklagten Lengeder. Der Weg zur Urteilsverkündung war steinig gewesen. Erneut waren Zeugen gehört worden, die Aussagen zum gesundheitlichen und geistigen Zustand des Geschädigten machten. Anschließend stellte der Verteidiger Anträge, darunter einen Befangenheitsantrag gegenüber der vorsitzenden Richterin.

07.02.2014
Anzeige