Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg 35 Jahre Kulturverein: Auftakt der Kulturwoche
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg 35 Jahre Kulturverein: Auftakt der Kulturwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 08.03.2016
Anzeige

Mit bekannten Melodien aus Oper, Operette und Musicals deckten die Musiker aus Hannover und Braunschweig dabei ein breites Repertoire ab.

„Zum 25. und 30. Geburtstag gab es jeweils an zwei Wochenenden Sonderveranstaltungen. Das erste Mal gibt es nun eine ganze Kulturwoche. Das war auch der Wunsch von vielen Bürgern“, sagt Renate Baum, Vorsitzende des Kulturvereins Lengede. Die Idee dazu hatten die Mitglieder und sie selbst dabei schon länger. Eröffnet wurde die Kulturwoche bereits am Sonnabend mit einem Jazzkonzert (siehe Artikel unten) - am Sonntagnachmittag folgte dann die zweite musikalische Darbietung.

Festlich gekleidet betrat das Ensemble „Melange“, bestehend aus Heidi Kinastowski am Violoncello, Viktor Gazda an der Violine, Michael Cammann am Kontrabass und Joachim Beuster am Keyboard, die Bühne - dann ging es auch schon los. Ganz im Stil der traditionellen Caféhäuser in aller Welt spielten sie bekannte Melodien von Emmerich Kalman, Werke von Johann Strauss und viele weitere alte Schlager der 20er-, 30er- und 40er-Jahre.

„Das Ensemble ist schon ein echtes Highlight“, freute sich Baum über den Besuch der Musiker. Rund zwei Stunden versetzte die Salonmusik der klassisch ausgebildeten Musiker die Gäste in die damalige Zeit. „Man bekommt das Gefühl, als wäre man tatsächlich in Wien“, schwärmte Baum während des Konzerts. Auch zum 30-jährigen Bestehen des Kulturvereins war die Gruppe bereits mit ihrer Musik, die sich zwischen den Genres Klassik, Jazz und Pop bewegt, in Lengede aufgetreten. Für die Verpflegung am musikalischen Nachmittag sorgten zahlreiche Kuchen- und Tortenvariationen, die von den Landfrauen gefertigt worden waren.

ag

Wedtlenstedt. Ein alter, umgebauter Linienbus aus Braunschweig, der dort von 1978 bis 1990 eingesetzt wurde, soll künftig als Begegnungsstelle dienen. Denkbare Einsatzmöglichkeiten sind Treffen zwischen Flüchtlingen, Helfern und Beratungsdiensten - aber auch für andere Gelegenheiten steht er zur Verfügung.

07.03.2016

Wense. Ein besonderer musikalischer Abend fand am Freitag im Pflanzeneck in Wense statt.

07.03.2016

Meerdorf. Im ausverkauften Saal des Alten Landhauses in Meerdorf begrüßte das Team vom „teatr dach“ in guter Tradition das Kabarett „Magdeburger Zwickmühle“.

07.03.2016
Anzeige