Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg 10.000 Euro für Kulturförderung
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg 10.000 Euro für Kulturförderung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 16.02.2017
Am Dienstagabend stimmten die Ratsmitglieder für die Anmietung der Kulturräume in Bortfeld. Quelle: ag
Wendeburg

7500 Euro sollen dabei nur für die Miete von Kulturräumen nach Bortfeld fließen, die verbleibenden 2500 Euro sollen nach Bedarf an andere kulturfördernde Projekte vergeben werden. Auf Antrag der SPD wurde darüber geheim abgestimmt. Neben einer Enthaltung gab es 14 Stimmen für die Kulturräume, zehn waren dagegen.Zur ungleichen Vergabe äußerte sich insbesondere Joachim Hansmann (SPD) kritisch. 7500 Euro nur für Bortfeld einzuplanen sei gegenüber den anderen Ortsteilen der Gemeinde nicht angemessen, machte er deutlich: „Kulturförderung ist gut, aber nicht so.“ Er machte den Vorschlag, Vergaberichtlinien zu erarbeiten. Bernd Antonius (CDU) stimmte ihm diesbezüglich zu. Die Räume sollen den Vereinen für Proben oder Versammlungen dienen, Hauptnutzer der Kulturräume würde der Theaterkreis Bortfeld sein. Die Volksfestgemeinschaft würde zudem für einen Teil des Gebäudes die Mietkosten tragen.

Bürgermeister Gerd Albrecht (CDU) appellierte am Dienstagabend, die Entscheidung nicht noch länger zu vertagen. „Die Volksfestgemeinschaft und der Hauseigentümer brauchen ein Signal, damit sie wissen, wie es weitergeht.“ CDU-Fraktionsvorsitzender Sigurd Grobe sprach sich für die Anmietung aus, denn Bortfeld spiele bei der Kultur in der „Champions League“, formulierte es Grobe sportlich, „und das muss man würdigen.“

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Ludwig Thiemann sah dies ähnlich: „Bortfeld ist beispielhaft, was Kultur angeht.“ Albert Kuss (CDU) wies zudem darauf hin, dass Bortfeld einen Teil der Miete selbst einbringe.

Wann die Kulturräume zur Nutzung bereitstehen, sei aber noch unklar, so Bürgermeister Albrecht.

Ohne große Einwände wurde dagegen der Haushalt verabschiedet, alle Fraktionen stimmten diesem zu.

Im Zentrum der Sitzung des Wendeburger Gemeinderates, die am heutigen Dienstag um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses beginnt, steht die Verabschiedung des Haushalts für das Jahr 2017.

14.02.2017

Zur Mitgliederversammlung traf sich jetzt die SPD Ortsabteilung Klein Lafferde. Vorsitzender Reiner Lambrecht blickte auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Allerdings merkte er bei dieser Gelegenheit auch an, dass sich gerne mehr Mitglieder aktiv an den Veranstaltungen beteiligen und am politischen Leben teilnehmen dürften.

12.02.2017

„Wir sind alle sehr erschüttert, wie jemand so etwas tun kann“, sagt Lengedes Bürgermeisterin Maren Wegener angesichts der Schmierereien an der Gedenkstätte für das Grubenunglück, das 1963 als „Wunder von Lengede“ in die Geschichte eingegangen ist.

11.02.2017