Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Wenn sich der Schulhof in ein Zirkusgelände verwandelt
Kreis Peine Lahstedt Wenn sich der Schulhof in ein Zirkusgelände verwandelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 10.08.2014
Manege frei: Die Kinder präsentierten ihre erlernten Kunststücke vor zahlreichen Besuchern. Quelle: im
Anzeige

Nun, strebsam ist der Nachwuchs in Oberg mit Sicherheit - doch der Grund für die Wuselei auf dem Schulgelände war ein anderer: Erstmals fand eine Ferienbetreuung in der Schule statt. Und da die erste Woche unter dem Motto „ Manegenzauber - Kinder spielen Zirkus“ stand, wurde der Schulhof kurzerhand zu einem Zirkusgelände umfunktioniert. Das Team von Heiko Sachtlebens „Clobara‘s Büro für alles Außergewöhnliche“ erklärte dabei den Grundschülern alles über das Zirkusleben. Alle kleinen Akteure wissen nun, dass für jeden glanzvollen Auftritt in der Manege hartes Training, viel Geduld und für einige Darbietungen auch eine Menge Mut nötig sind.

Dass die Schüler ihre Lektion gelernt haben, zeigte sich bei der großen Abschlussaufführung. Dank der selbst gemalten Plakate waren zahlreiche Zuschauer anwesend, die gespannt der Vorstellung folgten. Es wurde mit Bällen, Ringen oder Tellern jongliert, Tricks mit dem Diabolo gezeigt. Dazu gab es großartige Bodenakrobatik - und sogar Fakirkünste auf dem Nagelbrett sowie auf Glasscherben sorgten für Erstaunen. Natürlich wurde auch gezaubert, außerdem sorgten Clowns für Lacher. Der Applaus war wohlverdient und manche Eltern staunten, dass ihre Kinder in so kurzer Zeit bestimmte Fertigkeiten erlernen konnten.

„Wir sind unsagbar stolz und glücklich, dass dieses Angebot bereits im ersten Jahr so toll angenommen wurde und den Kindern so gut gefällt“, sagte Annett Wruck, Schulelternratsvorsitzende Grundschule Oberg, die zusammen mit Sabine Gomes die Ferienbetreuung hauptsächlich organisiert hatte. Der unermüdliche Einsatz des Schulelternrates habe sich gelohnt. „Ganz besonders bedanken wir uns bei der Gemeinde Lahstedt sowie beim Ortsrat und dem Förderverein der Grundschule für die Unterstützung sowie natürlich bei Heiko Sachtleben“, betonte Wruck.

In der zweiten Woche steht nun übrigens das Thema Mittelalter auf dem Programm. „Wir sind gespannt auf die jungen Knappen und Ritter, auf Gaukler und Spielleute oder Kräuterhexen“, sagte die Schulelternratsvorsitzende.

mu

Lahstedt. Nicht nur die Schulkinder weilen derzeit in den Ferien - auch die Lahstedter Nachwuchssänger des Projektes „Kinder aus dem Zirkuszelt“ haben sich in die Sommerpause verabschiedet.

08.08.2014

Gadenstedt. Der weit über das Peiner Land hinaus bekannte Shanty-Chor Gadenstedt hat sich aufgelöst - 17 Jahre nach seiner Gründung. „Leider ist Ende März unser musikalischer Leiter und Mitbegründer des Chores, der Vollblutmusiker und Stimmungsprofi Hans-Hermann Tölke plötzlich und unerwartet verstorben“, erklärt Eberhard Lehnguth vom Shanty-Chor Gadenstedt. „Nach diesem herben Verlust haben wir entschieden, dass unser Shanty-Chor nicht weiter bestehen bleiben kann.“

07.08.2014

Adenstedt. Mit einem bunten Hoffest (PAZ berichtete) und einem festlichen Kommers hat der CDU-Ortsverband Adenstedt seinen 50. Geburtstag gefeiert. Nicht nur die Mitglieder aus Adenstedt waren der Einladung zur Jubiläumsfeier in das Waldgasthaus Odinshain gefolgt, sondern auch viel Prominenz aus der Politik.

10.08.2014
Anzeige