Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Wasserturm-Sanierung: Wann geht es innen weiter?
Kreis Peine Lahstedt Wasserturm-Sanierung: Wann geht es innen weiter?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.05.2013
Reinhard Braun im Innern des Turms. Quelle: A
Anzeige

Während der Sitzung am vergangenen Dienstagabend hat der Groß Lafferder Ortsrat nun empfohlen, dass die Verwaltung in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz ein Sanierungskonzept des Groß Lafferder Wasserturms erarbeiten solle.

Das Problem: Die erforderlichen Haushaltsmittel in Höhe von 1170 Euro für die Konzepterstellung stehen nicht zur Verfügung. In der Beschlussvorlage heißt es deshalb etwas vage, dass die Bereitstellung des Geldes in die Beratungen für den ersten Nachtrag 2013 einbezogen werden sollen. Nach PAZ-Informationen stehen die Chancen aber trotz klammer Kassen und Eigenentschuldungs-Finale gar nicht schlecht, auch weil es für die Konzepterstellung eventuell Zuschüsse von der Denkmalschutzbehörde geben könnte.

Es sieht also so aus, als hätten sich Ortsrat und Verwaltung beim Thema Innensanierung etwas angenähert. Denn noch bei der vorvergangenen Sitzung des Gremiums hieß es von Seiten der Verwaltung, dass die bis zu 50000 Euro teure Innensanierung des Groß Lafferder Wahrzeichens frühstens für 2019 geplant sei. Das stieß damals Ortsbürgermeister Rainer Röcken sauer auf: „Diese Zeitspanne ist uns viel zu lang, gerade auch im Hinblick auf die Jubiläumsfeier zum 100-jährigen Bestehen des Wasserturms im kommenden Jahr“, erklärte der Christdemokrat.

Um so zufriedener wirkte Röcken nun im Hinblick auf die neuerliche Beschlussvorlage aus der Verwaltung und lobte sogar ausdrücklich die Arbeit im Gadenstedter Rathaus. „Die Außensanierung wurde schon gut vorbereitet und begleitet - das wird mit der Innensanierung bestimmt auch wieder so sein“, erklärte der Ortsbürgermeister.

mu

Anzeige