Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
„Starnight Swimming“ im Gadenstedter Bolzbergbad fiel aus

Gadenstedt „Starnight Swimming“ im Gadenstedter Bolzbergbad fiel aus

„Schweren Herzens“ sei die Entscheidung gefallen: Das beliebte „Starnight Swimming“ im Gadenstedter Bolzbergbad fiel am Samstag aus. Der Grund: „Bei dem grausigen Wetter wäre wohl kaum jemand gekommen“, sagt Michael Grabsch.

Voriger Artikel
Schulhof in die Dorferneuerung
Nächster Artikel
Burg Steinbrück war TV-Drehort

Das Tor war zu, denn das Wetter war schlecht: Ein paar Gäste, wie diese jungen Solschener, wären am Abend trotzdem gerne schwimmen gegangen.

Quelle: rb

führer des Freibadbetreibers Zweckverband Wirtschaftsbetriebe Ilsede/Lahstedt ist selbst nicht glücklich über die Entscheidung, die er fällen musste: „Wir haben beim Aufbau am Samstag gemerkt, dass es keinen Sinn gemacht hätte“, so Grabsch.

Besonders die Illumination mit vielen bunten Leuchten und teilweise auch Kerzenlicht hätte man „nicht hingekriegt“ – zumal die Besucherzahl „mehr als übersichtlich“ gewesen wäre, so der Freibad-Chef, denn zum Regen kam nachmittags auch noch ungemütlicher Wind. Die geringe Lust auf das kalte Badevergnügen hörte er auch aus den Reaktionen von Badegästen im Nachhinein heraus.

Grabsch gibt zu: „Wir haben uns finanziell dabei ein blaues Auge geholt – das hätte es aber in jedem Fall gegeben.“ Durch die Absage konnte man zumindest Energie- und Personalkosten für eine womöglich schlecht besuchte Veranstaltung sparen. „Letztes Jahr hatten wir mehr als 400 Besucher“, blickt Grabsch wehmütig auf das erfolgreiche „Starnight Swimming“ 2010 zurück.

Nun schaut das Freibad-Team voraus: „Wir möchten den Badegästen sehr gerne einen Ersatz-Termin anbieten“, sagt der Geschäftsführer. „Zeit bleibt aber nur noch die nächsten vier Saisonwochen.“ Vielleicht komme der Samstag in zwei Wochen in Frage, so der Zweckverbands-Geschäftsführer. „Ein konkretes Datum wird aber noch gesucht.“ Nicht nur für die Beleuchtungs-Beschicker müsse der Termin schließlich passen. „Vor allem soll ja auch das Wetter stimmen!“, sagt Grabsch. Und auf gutes Wetter, weiß er, ist im Moment am allerwenigsten Verlass.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr