Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Standing Ovations für ein Trio der Extraklasse
Kreis Peine Lahstedt Standing Ovations für ein Trio der Extraklasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 15.08.2014
Das Trio „Boogielicious“ trat im Innenhof der Alten Stellmacherei in Gadenstedt auf. Quelle: im
Anzeige

Finger schnippten, Füße wippten, ein Solo nach dem anderen schälte sich aus den mitreißenden Boogie-Klängen, was natürlich gleich mit Szenenapplaus und vereinzelten Jubelrufen quittiert wurde. Keiner konnte sich dem Charme und vor allem dem musikalischen Können der drei sympathischen Musiker entziehen. Und dabei brillierten alle Mitglieder des Trios nicht nur mit Virtuosität, sondern auch mit unbändiger Spielfreude.

Pianist Eeco Rijken Rapp ließ seine Finger über die Tasten laufen, springen und hüpfen - diverse Titel sang er zudem mit einer unvergleichlich warmen Stimme, die direkt zu Herzen ging. Schlagzeuger David Herzel wanderte „schlagzeugend“ durch die Besucherreihen im Innenhof der Alten Stellmacherei und trommelte auf allem herum, was er so vorfand: Balken, Stuhllehnen, Flaschen - bis er schließlich wieder zurück an seinem eigentlichen Instrument war. Mundharmonikaspieler Martin Fetzer spielte stellvertretend für Bertram Becher und bildete dennoch mit fantastischem Harp-Spiel eine Einheit mit Herzel und Rapp.

Fazit: Ein Boogie-Woogie-Blues-und-mehr-Abend der besonderen Art, der viel zu schnell vorbei war. Trotz dreier Zugaben.

mu

Gadenstedt. Im Ilseder und Lahstedter Kinderferienprogramm ist das Schnuppertauchen ein fester Bestandteil - logisch, dass es auch in diesem Jahr nicht fehlen durfte. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Peine hatte im Vorfeld Platz für 15 Kinder angeboten, letztendlich waren es sogar 18 kleine Taucher im Gadenstedter Bolzbergbad.

12.08.2014

Lahstedt. „Bauen, Wohnen und energetische Sanierung“ - unter diesem Motto steht die nächste Lahstedter Wirtschaftsschau, bei der vom 19. bis 21. September wieder mehr als 100 regionale und überregionale Aussteller erwartet werden.

14.08.2014

Oberg. Nanu, trotz der Sommerferien herrschte in der vergangenen Woche reges Treiben auf dem Gelände der Grundschule Oberg. Da wurde fast täglich ein Zelt auf- und wieder abgebaut, Kinder kamen morgens (trotz unterrichtsfreier Zeit) pünktlich zur Schule und blieben bis 14 Uhr. Freiwillig! Was war da los? Sind die Oberger Kinder etwa besonders strebsam und können gar nicht genug von der Schule bekommen?

10.08.2014
Anzeige