Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Sprungstrecke soll ausgebaut werden
Kreis Peine Lahstedt Sprungstrecke soll ausgebaut werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:03 04.09.2009
Anzeige

Lahstedt-Münstedt. Unbekannte hatten vor etwa einem Jahr Erde vom Wall des Schützengeländes ohne Erlaubnis abgetragen und zu kleinen Hügeln und Sprungschanzen auf dem Gelände angehäuft. Im Verdacht standen die Jugendlichen, die auf dem Gelände mit ihren Mountainbikes fahren. Da die Mountainbiker immer wieder auf die Straße fuhren und auch die Sicherheit des Schießstandes gefährdet war, regte sich Widerstand gegen die Strecke im Ort.

Letztlich einigte man sich jedoch auf den Erhalt. Die Gemeinde stellte „Befahren auf eigene Gefahr“-Schilder auf, um nicht für eventuelle Unfälle auf ihrem Gelände haftbar gemacht werden zu können. Diese Schilder wurden nun gestohlen, und die Gemeinde stellte den unbekannten Tätern ein Ultimatum. Sollten die Schilder heute nicht wieder auftauchen, werde die Verwaltung Anzeige erstatten.

„Ich bin mir sicher, dass den Tätern die Konsequenz ihrer Tat nicht so recht bewusst ist“, versucht der Ortsbürgermeister zu schlichten. Er fordert die Täter ebenfalls auf, die Schilder zurückzugeben. Außerdem kündigte er an, dass die Strecke ausgebaut werden soll. Dadurch solle gleichzeitig die Sicherheit und der Spaß gesteigert werden.

„Wir geben uns hier viele Mühe, etwas für die Jugendlichen zu tun“, unterstreicht Böker. Das sehen allerdings nicht alle Münstedter so. Der PAZ liegt ein Schreiben eines Dorfbewohners vor. Darin beklagt sich dieser, dass man in Münstedt für die Jugendlichen nichts mehr übrig hat. „Die Initiative bezüglich des Ausbaus der Strecke zeigt ja wohl das genaue Gegenteil“, sagt Böker.

mu

Automobile Schätze aus vergangenen Jahrzehnten sowie deren Besitzer bestaunten Hunderte Besucher am Wochenende auf dem Groß Lafferder Marktplatz – beim Lahstedter Oldtimer-Treffen.

31.08.2009
Lahstedt Erstes Starnight-Schwimmen - Nachtschwimmen bei Kerzenschein

Das Wasser des Gadenstedter Freibades schimmert türkis-blau. Gelbe, rote und grüne Scheinwerfer strahlen die Schwimmer an: Nachtschwimmen bei Kerzenschein. Zum ersten Starnight-Schwimmen kamen mehr als 200 Freunde romantischen Wasserspaßes.

17.08.2009
Lahstedt Groß Lafferder St.-Bernward-Kirche - „Keine heiligen – aber durchbeteten Räume“

Die Hauptfigur in Pascal Merciers Roman „Nachtzug nach Lissabon“ hat mit der Institution Kirche nicht viel zu schaffen. Aber eine Welt, ein Leben, ohne die kühl-erhabenen, stillen Räume einer Kirche könne er sich nicht vorstellen. Die Gotteshäuser sind Gegenentwürfe zu unserer geschwätzigen und oberflächlichen Welt, sagte die Landesbischöfin der evangelischen Kirche, Dr. Margot Käßmann in ihrer Predigt in der Groß Lafferder St.-Bernward-Kirche.

17.08.2009
Anzeige