Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Shanty-Chor Gadenstedt löst sich nach Todesfall auf

Gadenstedt Shanty-Chor Gadenstedt löst sich nach Todesfall auf

Gadenstedt. Der weit über das Peiner Land hinaus bekannte Shanty-Chor Gadenstedt hat sich aufgelöst - 17 Jahre nach seiner Gründung. „Leider ist Ende März unser musikalischer Leiter und Mitbegründer des Chores, der Vollblutmusiker und Stimmungsprofi Hans-Hermann Tölke plötzlich und unerwartet verstorben“, erklärt Eberhard Lehnguth vom Shanty-Chor Gadenstedt. „Nach diesem herben Verlust haben wir entschieden, dass unser Shanty-Chor nicht weiter bestehen bleiben kann.“

Voriger Artikel
50 Jahre CDU-Ortsverband Adenstedt
Nächster Artikel
Projektchor „Kinder aus dem Zirkuszelt“: Auftritt am 15. November in Adenstedt

Der Shanty-Chor Gadenstedt.

Für die Gruppe seien die jährlichen Wochenend-Fahrten immer die besonderen Highlights in all den vielen Jahren gewesen. Es wurde daher trotz der Auflösung des Chores beschlossen, die schon lange geplante diesjährige Wochenendfahrt der Gesangsgruppe nach Bad Zwischenahn quasi als Abschiedstour anzutreten. „Diese Fahrt sollte auch im freundschaftlichen Gedenken an unseren langjährigen Chorleiter Hans-Hermann Tölke das Ende des Shanty-Chores besiegeln“, sagt Lehngut nicht ohne Wehmut.

Der Shanty-Chor verbrachte bei sonnigem Wetter drei Tage in Bad Zwischenahn am Zwischenahner Meer. „Bei zwei gemeinsamen Grillabenden auf der Terrasse unserer Ferienwohnung verbrachten wir in harmonischer und kameradschaftlicher Atmosphäre schöne Stunden“, erzählt Lehngut. „Dabei ließen wir die vielen gemeinsamen Erlebnisse bei den Auftritten, Veranstaltungen und Fahrten noch einmal Revue passieren.“ Bei „einigen Bieren“ haben man dann einige Seemannslieder und Shantys A-Capella angestimmt - und dabei natürlich auch dem verstorbenen Sangesbruder gedacht.

Am nächsten Tag unternahm die Gruppe dann eine eindrucksvolle Schiffstour mit der weißen Flotte auf dem Zwischenahner Meer. Die Rundfahrt wurde mit fachkundigen Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten durch den bekannten Musik- und Fernsehmoderator Lutz Ackermann begleitet - allerdings kam die Stimme natürlich „nur“ vom Band.

„Insgesamt war es eine tolle und vergnügliche Wochenendfahrt unserer ehemaligen Musikgruppe, die sicher dazu beigetragen hat, unseren Shanty-Chor Gadenstedt immer in guter Erinnerung zu behalten“, ist sich Lehngut sicher.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr