Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Senioren feiern im alten Pferdestall
Kreis Peine Lahstedt Senioren feiern im alten Pferdestall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 12.07.2009
18 aktive und acht passive Mitglieder im Alter zwischen 40 und 85 Jahren zählt der Tanzkreis. Neben dem Spaß an der Bewegung verbindet sie auch Freundschaft. Quelle: Isabell Massel
Anzeige

Lahstedt-Gadenstedt. „Seit der Gründung 2004 hatte ich immer Glück, habe viele Sponsoren gefunden und aktive Tänzerinnen, mit denen die Arbeit viel Spaß macht“, erklärt die Gadenstedter Senioren-Tanzkreisleiterin Rosel Beckers am Wochenende bei der Geburtstagsfeier auf dem Rittergut Gadenstedt. 18 aktive und acht passive Mitglieder im Alter zwischen 40 und 85 Jahren zählt der Tanzkreis. „Seniorentanz erhöht die Beweglichkeit der Gelenke, sorgt für eine bessere Durchblutung, festigt die Muskulatur, trainiert die Gefäße und lässt nicht zuletzt neue Freundschaften entstehen“, zählt Beckers begeistert auf.

Sehr dankbar sei sie den Gutsherren Dr. Glenn Hine-Tully und Bart Coen, die den Pferdestall zur Verfügung gestellt haben. Seit September vergangenen Jahres hat der Tanzkreis mit diversen Mitstreitern renoviert, sodass die Geburtstagsfeier auch eine Art Einweihung der liebevoll gestalteten Räume ist.

Ortsbürgermeister Jürgen Heuer (SPD) lobte die Arbeit des Tanzkreises und freute sich über das große Engagement der Senioren. „Sie tun sehr viel für die Gemeinschaft“, bekräftigte er und verband sein Grußwort mit den besten Wünschen für eine aktive Zukunft.
Und dann konnten sich die Gäste selbst vom Können der Tänzerinnen überzeugen. Nach bekannten Melodien wie etwa dem Radetzky-Marsch zeigten Beckers Damen ein buntes Potpourri aus höfischen und weltlichen Tänzen.

Als besonderen Geburtstagsgast begrüßten die Damen Uschi Curdt vom Bundesverband Seniorentanz. Außerdem führte der Tanzkreis Wendeburg diverse Tänze auf. Das Geburtstagsständchen brachte der Shanty-Chor Gadenstedt. Mit dem Lied „Ein schöner Tag“ klang die Feier nach mehr als vier Stunden fröhlich aus.

Dr. Nicole Laskowski

Acht Gemeindefeuerwehren, 78 Ortsfeuerwehren, eine Werkfeuerwehr, knapp 3000 Aktive: Kreisbrandmeister und Verbandsvorsitzender Lothar Gödecke dokumentierte gestern bei Kreisfeuerwehrverbandstag in Adenstedt mit wenigen Zahlen die große gesellschaftliche Bedeutung der freiwilligen Feuerwehren im Peiner Land. Gleichzeitig machte er vor etwa 220 Delegierten aber auch auf bereits bestehende und noch zu erwartende Probleme für die Helfer aufmerksam: Es mangelt am Feuerwehr-Nachwuchs, viele Erwachsene interessieren sich „mehr für ihre Freizeit als für den Einsatz zugunsten der Bürger“.

12.07.2009

„Wir gehören hier schon zum Inventar“, scherzte Pastor Burkhard Kindler, als er die Gäste des Gottesdienstes in der Sankt Bernward Kirche begrüßte. Seit 25 Jahren arbeitet er gemeinsam mit Kirchenmusikerin Dagmar Klimke für die Gemeinde. So stand der Gottesdienst auch ganz im Zeichen der Musik. Neben dem Kirchenchor, den Dagmar Klimke seit 1984 betreut, gaben auch die Flötengruppe, der Kinderchor und die Gospelsänger Kostproben ihres Könnens.

05.07.2009
Lahstedt Königsfrühstück in Gadenstedt - Werner Franzke ist Bürgerkönig

Draußen blitzte so langsam die Sonne hervor, da herrschten im Zelt auf dem Festplatz schon hochsommerliche Temperaturen. Entsprechend kurz fasste sich Ortsbürgermeister Jürgen Heuer, der nach der klassischen Hochzeitssuppe, seine Rede hielt.

29.06.2009
Anzeige