Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Rollende Wagen und geglättete Wogen
Kreis Peine Lahstedt Rollende Wagen und geglättete Wogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 15.12.2009
Letzte Arbeiten an der Kreistraße gestern Mittag. Quelle: mu
Anzeige

Lahstedt-Gadenstedt. Monatelang dauerten die Arbeiten an der Kreisstraße 29 zwischen der Bundesstraße 444 und der Ortschaft Gadenstedt – und zeitweise hieß es, dass sich der Umbau bis zum 31. Dezember hinziehen könnte.

Seit gestern ist die Straße nun wieder durchgehend befahrbar – sehr zur Freude des Verkaufsleiters des Netto-Marktes, Uwe Görner. Denn der Supermarkt hat ebenfalls gestern erstmals seine Türen für die Kunden geöffnet. Zwölf Mitarbeiter sind dort beschäftigt, zwischen 7 und 22 Uhr können dort vor allem Lebensmittel gekauft werden. Auch ein Bäcker ist integriert.

Die übrigen Unternehmen im Marktzentrum werden erst Ende Februar oder Anfang März eröffnen. Geplant ist eine Apotheke, eine Volksbank-Filiale und ein Drogeriemarkt. Vor allem rund um die Bank-Ansiedlung hatte es mächtig Ärger gegeben. Denn wegen des modernen Komplexes im Marktzentrum sollen die Filialen in Groß Lafferde und im Gadenstedter Ortskern geschlossen werden.

Vor allem die Groß Lafferder waren darüber sauer. „Ich kann den Unmut verstehen“, sagt Salzwedel. „Aber langfristig gesehen werden sich die Groß Lafferder verbessern, denn die neue Filiale bietet einen enorm erweiterten Service.“ Um die Wogen noch weiter zu glätten, sei abermals ein Treffen mit dem Ortsbürgermeister geplant.

Tobias Mull

Zehn Tage vor Weihnachten will der Gadenstedter Ortsrat das Streit-Thema Nummer eins nun endlich zu den Akten legen: Auf der Tagesordnung der heutigen Spontan-Sitzung des Gremiums steht die Entscheidung des Ehrenmal-Standortes.

15.12.2009

Die Straße ist noch nicht einmal ganz fertig, schon gibt es Ärger: Die Bewohner des Seniorenheims „Brockenblick“ bei Gadenstedt sind sauer, weil sie nur mit einem für sie großen Umweg die umgestaltete Kreisstraße 29 überqueren können. Und die Aussagen der Behörden geben wenig Hoffnung auf Besserung.

11.12.2009

Jetzt ist auch der Standort einer möglichen zweiten Hähnchen-Mastanlage im Kreis Peine bekannt: Neben Mehrum sollen in Groß Lafferde knapp 40.000 Hähnchen gezüchtet werden – ein Antrag zum Bau liegt dem Landkreis Peine bereits vor. Heute finden erste Verhandlungen zwischen der Gemeinde Lahstedt und dem Kreis statt.

08.12.2009
Anzeige