Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Orts-Chronist Dieter Meyer ist gestorben
Kreis Peine Lahstedt Orts-Chronist Dieter Meyer ist gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:49 11.10.2013
Dieter Meyer.
Anzeige

Gadenstedts Ortsbürgermeister Jürgen Heuer würdigte den Verstorbenen als engagierten Orts-Chronisten, der viel für die Ortschaft und für das Erinnern an die Geschichte Gadenstedts getan hätte. „Das ist ein großer Verlust für unsere Ortschaft“, sagte Heuer der PAZ.

Dieter Meyer war einer von acht Gründungsmitgliedern der Heimatgruppe Gadenstedt, die am 9. Juni 1988 ihre Arbeit aufgenommen hatte. Seitdem war er mit vollem Einsatz dabei, die vor allem von ihm aufgebaute Heimatstube in Gadenstedt mit Leben zu füllen. „Immer wieder hat er spannende Exponate organisiert“, sagt Joachim Kunst, der jetzige Vorsitzende der Heimatgruppe. „Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“

Doch nicht nur durch seine Heimatverbundenheit wird der Gadenstedter unvergessen bleiben. Auf den Sportplätzen im Peiner Land war er als „Hammer-Meyer“ bekannt - und auch in „seinem“ Sportverein Anker Gadenstedt hatte er sich jahrzehntelang engagiert, war zuletzt Ehrenmitglied.

In der PAZ hatte Meyer außerdem mit den einfühlsamen Schilderungen seiner Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg für Aufsehen gesorgt.

mu

Ilsede/Lahstedt. Musikfreunde können am heutigen Sonnabend, 12. Oktober, im Südkreis aus dem Vollen schöpfen - gleich drei Veranstaltungen versprechen musikalischen Hochgenuss.

11.10.2013

Ilsede/Lahstedt. Lange Zeit hatte sich der Landkreis Peine gegen eine Fusion mit einer anderen Kommune ausgesprochen, vor Kurzem wurde dann bekannt, dass SPD und Grüne im Kreistag Landrat Franz Einhaus per Kreistagsbeschluss beauftragen wollen, mit den Nachbarkommunen in Verhandlungen über einen Zusammenschluss zu treten. Was bedeutet diese neue Sachlage eigentlich für die gerade wieder in den Fokus gerückte Debatte um eine Fusion zwischen Ilsede und Lahstedt? Die PAZ fragte die Bürgermeister der beiden Südkreis-Gemeinden.

14.10.2013

Groß Lafferde. Mit keltischen Klängen hat sich der Groß Lafferder Projekt-Chor eingängig beschäftigt. Das Ergebnis ist ab dem 25. Oktober mehrfach zu hören. Lieder aus Irland und Schottland hat sich der Chor für die anstehenden Konzerte vorgenommen - für das Chorprojekt eine neue Herausforderung. Hatte man sich doch bisher den Gospels verschrieben.

13.10.2013
Anzeige