Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Message Blue: Musikalische Zeitreise in die 70er
Kreis Peine Lahstedt Message Blue: Musikalische Zeitreise in die 70er
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 06.08.2012
Insgesamt 120 Gäste waren gekommen... Quelle: nic
Anzeige

Mit einem kleinen Lacher begann das Konzert: „Begrüßen Sie Thomas Rothfuß und Jogi Löw“, forderte Veranstalterin Jutta Reuting die 120 Gäste in der Alten Stellmacherei auf und lockerte die Stimmung unfreiwillig auf, denn der korrekte Nachname des Message Blue-Keyboarders lautet natürlich Link.

Zum Start spielten die beiden Musiker „Please come to Boston in springtime“ von Dave Loggings und luden musikalisch zu einer Reise über den Ozean ein.

„Besonders in New Orleans war damals in den 60er- und 70er-Jahren die Musik zuhause. Der Hurrikan Katrina hat einiges in diesen wunderbaren Stadtvierteln zerstört, aber viele Künstler helfen, es wieder aufzubauen“, meinte Rothfuß und stimmte dazu passend den Klassiker von Arlo Guthrie „The City of New Orleans“ an.

Bei der wunderbaren Interpretation des Liedes gerieten die Zuhörer unversehens ins Träumen und man meinte die Weiten Nordamerikas mit wogenden Weizenfeldern, morbiden Südstaatenvillen, dem Mississippi und schließlich dem Meer direkt vor sich zu sehen. Reiselust weckte auch Reinhard Meys „Über den Wolken“, bei dem die Gäste Rothfuß und Link einmal ablösten und selbst den Refrain sangen.

Die beiden Musiker aus dem Badischen, die jedes Mal mehr als 600 Kilometer weit in die Stellmacherei anreisen, schafften es auch in diesem Jahr wieder, ihr Publikum zu begeistern. Die schöne Mischung aus bekannten Klassikern zum Mitsingen, romantischen Balladen und flotteren Stücken passte genau zum Open-Air-Sommer-Feeling auf dem Hof der Stellmacherei.

Musikalisch perfekt und mit viel Spaß interpretierten die beiden die ausgewählten Stücke, wussten zu jedem Lied eine kleine Geschichte zu erzählen und ernteten dafür reichlich Applaus vom begeisterten Publikum.

nic

Anzeige