Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Luftiges Abenteuer

Groß Lafferde Luftiges Abenteuer

„Ich habe sogar unser Haus gesehen“, sagt der zehnjährige Kai mit strahlenden Augen. Zusammen mit 13 anderen Kindern hat der Groß Lafferder ein Windrad am Lafferder Busch besichtigt und ist dabei auch mit einem Lastenaufzug in den Kopf des 100 Meter hohen „Strohhalms“ gefahren.

Voriger Artikel
Letzte Frist läuft ab
Nächster Artikel
Unfallopfer nimmt Entschuldigung an

Die schwindelfreien Teilnehmer der Windradbesichtigung in Groß Lafferde.

Quelle: mu

Lahstedt-Groß Lafferde . Eingeladen zu der Aktion für Schwindelfreie innerhalb des Ferienprogramms des Jugendfördervereins Atze hatte der Ortsrat. Dort aktiv ist Jörg Gilgen, der sich über den regen Zuspruch sichtlich freute. „Vergangenes Jahr hatten wir das Mehrumer Kraftwerk besucht und vor zwei Jahren gab es eine ähnliche Besichtigung eines Windrades“, erklärt der Groß Lafferder.

Den Kindern macht der Vormittag im und unterm Windrad sichtlich Spaß – so auch den Freundinnen Janika und Louisa, die zusammen in den Lastenzug gestiegen waren, um in den Kopf des Windrades zu gelangen. „Da oben war es voll heiß“, sagt die elfjährige Janika. „Aber die Aussicht war toll“, ergänzt die gleichaltrige Louisa.

100 Meter ist das Windrad hoch – es ist eins von 17 im Lafferder Windpark. Ein Flügel ist etwa 40 Meter lang. Während der Besichtigung war der Rotor jedoch ausgestellt. „Das wäre sonst zu laut“, erklärt Torsten Konopazik von der Firma Windstrom, die die Anlage betreibt.

Am Ende gab es für jeden mutigen Teilnehmer eine Urkunde, um sich an den schwindelerregenden Ausflug zu erinnern. „Angst hatte ich nicht“, sagt Janika noch und ergänzt ehrlich: „Nur beim Fahren im Aufzug, als es so gerattert hat, wurde mir ein bisschen mulmig.“

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lahstedt
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr