Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Luftiges Abenteuer
Kreis Peine Lahstedt Luftiges Abenteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 23.07.2009
Die schwindelfreien Teilnehmer der Windradbesichtigung in Groß Lafferde. Quelle: mu
Anzeige

Lahstedt-Groß Lafferde. Eingeladen zu der Aktion für Schwindelfreie innerhalb des Ferienprogramms des Jugendfördervereins Atze hatte der Ortsrat. Dort aktiv ist Jörg Gilgen, der sich über den regen Zuspruch sichtlich freute. „Vergangenes Jahr hatten wir das Mehrumer Kraftwerk besucht und vor zwei Jahren gab es eine ähnliche Besichtigung eines Windrades“, erklärt der Groß Lafferder.

Den Kindern macht der Vormittag im und unterm Windrad sichtlich Spaß – so auch den Freundinnen Janika und Louisa, die zusammen in den Lastenzug gestiegen waren, um in den Kopf des Windrades zu gelangen. „Da oben war es voll heiß“, sagt die elfjährige Janika. „Aber die Aussicht war toll“, ergänzt die gleichaltrige Louisa.

100 Meter ist das Windrad hoch – es ist eins von 17 im Lafferder Windpark. Ein Flügel ist etwa 40 Meter lang. Während der Besichtigung war der Rotor jedoch ausgestellt. „Das wäre sonst zu laut“, erklärt Torsten Konopazik von der Firma Windstrom, die die Anlage betreibt.

Am Ende gab es für jeden mutigen Teilnehmer eine Urkunde, um sich an den schwindelerregenden Ausflug zu erinnern. „Angst hatte ich nicht“, sagt Janika noch und ergänzt ehrlich: „Nur beim Fahren im Aufzug, als es so gerattert hat, wurde mir ein bisschen mulmig.“

mu

Jetzt wird’s ernst: Heute läuft für Familie Pape aus Gadenstedt eine Frist ab – sie soll die Kronen ihrer zwei Eschen vor dem Haus in der Sommerstraße um ein Drittel zurückschneiden lassen, sonst erledigt es morgen die Gemeinde Lahstedt. Bereits im November – beim Umbau der Gadenstedter Sommerstraße – waren die Eschen im Weg.

22.07.2009
Lahstedt Atze-Ferienprogramm - Mit Einrad und Party-Frisuren

Keine Wecker, keine Hausaufgaben und vor allem keine Schule: Die Ferien sind in vollem Gange. In Lahstedt, besonders in Groß Lafferde, gehört für viele Kinder und Jugendliche das Sommerferienprogramm des Fördervereins Atze zum festen Bestandteil der schönsten Zeit im Jahr, denn da gibt es neben Freizeit auch völlig neue Sportarten zu entdecken – zum Beispiel Akrobatik auf dem Einrad.

21.07.2009
Lahstedt Bolzbombenmeisterschaft - Je lauter desto besser

Premiere im Gadenstedter Freibad am Bolzberg: Erstmals findet am Sonntag, 26. Juli, ein Wettbewerb im Paketsprung statt – besser bekannt unter dem Namen „Arschbombe“.

15.07.2009
Anzeige