Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Lego und Schaukelbanane

Grundschule Groß Lafferde Lego und Schaukelbanane

Schaumstoffbausteine, Verkehrsteppich, ein Punchingball, Schubladen voller Legosteine und Stapel von Kinderspielen: Als Lahstedts Gemeindebürgermeister Klaus Dieter Grimm (parteilos) zur offiziellen Übergabe des Betreuungsraumes im Dachgeschoss der Verlässlichen Grundschule erscheint, ausgestattet mit einem kolossalen Bartschlüssel als symbolischem Geschenk, haben die Erst- und Zweitklässler ihr neues Paradies schon erobert.

Voriger Artikel
Ex-Schäfer Mitglied hat viele Fans im Peiner Land
Nächster Artikel
Rock über dem Wasserspiegel

Lego, Malen und Punchingball für die Kinder: Im Hintergrund (von links): Kommissarischer Leiter der Grundschule Ulrich Lies, Heike Kautz (Fachbereichsleiterin Schule) und Klaus Dieter Grimm (Gemeindebürgermeister). Sitzend die pädagogischen Betreuerinnen Claudia Bode und Jutta Bührig.

Quelle: wu

Lahstedt-Groß Lafferde. Die sechsjährige Daria Bonabi aus der 2b beugt sich konzentriert über ihre Buntstiftzeichnung. Sie findet den Raum toll, „weil man hier malen kann“. Der achtjährige Marvin Arlt aus der zweiten Klasse ist vor allem von den Legosteinen und der Schaukelbanane begeistert.

Betreut werden die Mädchen und Jungs der ersten und zweiten Klasse von den pädagogischen Betreuerinnen Claudia Bode und Jutta Bührig. Für eine Stunde täglich ist der etwa 30 Quadratmeter große Spiel- und Entspannungsraum für die Kinder zugänglich. Als verlässliche Grundschule muss die Schulleitung die Betreuung der Schüler bis 13 Uhr garantieren. Mit Beginn des neuen Schuljahres steht dafür nun ein spezieller Raum zur Verfügung.

„Die Planung und Durchführung des kompletten Dachgeschoss-Ausbaus hat tatsächlich acht Jahre in Anspruch genommen“, erklärt Grimm. Neben Finanzierungsfragen zogen besonders die Brandschutzauflagen und die Sicherung der Fluchtwege die Arbeiten in die Länge. „25 000 Euro waren ursprünglich geplant. Am Ende betrug das Gesamtvolumen für den Ausbau 78 000 Euro“, sagt der Gemeindebürgermeister. „Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt noch kein konkretes Nutzungskonzept über die tägliche Betreuungsstunde hinaus“, erklärt der kommissarische Leiter der Schule, Ulrich Lies.

Den Kindern jedenfalls, die gerade ihre selbst konstruierten Lego-Rennwagen über den bunten Verkehrsteppich schieben, würden sicher eine Menge Nutzungsmöglichkeiten einfallen.

Björn Wulfes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lahstedt
2cb2a8f2-fa9c-11e7-8cfd-2dcc7707deae
Modellbahn- und Spielzeugbörse im Peiner Forum

Am Sonntag findet eine große Modelleisenbahn- und Spielzeugbörse statt. Mehrere tausend Loks und mehr als 10 000 Modellautos werden zum Kauf und Tausch angeboten.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr