Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Lecker Kuchen und magische Momente
Kreis Peine Lahstedt Lecker Kuchen und magische Momente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 29.05.2009
Verwaltung, Vereine und Institutionen organisieren das Fest rund ums Lahstedter Rathaus. Die Premiere vergangenes Jahr war ein voller Erfolg. Quelle: jg

Lahstedt-Gadenstedt. Zum Auftakt gibt es wieder ein Bürgerfrühstück – dieses Mal musikalisch umrahmt von dem Woyst Pümpel Orchester. Gegen 13 Uhr begrüßt Bürgermeister Klaus Dieter Grimm (parteilos) die Besucher. Er hatte zusammen mit Helfern aus Verwaltung und Politik die Idee zu diesem besonderen Fest, mit dem auch die ehrenamtlichen Tätigkeiten innerhalb der Gemeinde gewürdigt werden sollen.

Außerdem sollte die durchaus vorhandene Konkurrenz zwischen den einzelnen Ortschaften abgemildert werden und Lahstedt zusammenwachsen. „Lahstedt lebt schließlich von der Vielfalt“, sagte Grimm bei der Premiere.

„Wir haben die Festmeile dieses Jahr etwas erweitert“, erklärt Hans-Joachim Föste, Wirtschaftsförderer der Gemeinde. Erstmals wird auch die Alte Stellmacherei mit eingebunden. Auch deshalb ist die gesamte Straße vor dem Rathaus für den Autoverkehr gesperrt. An den bewährten Höhepunkten der Premiere wurde jedoch festgehalten.

So gibt es wieder das Landfrauen-Café mit „leckerem selbst gebackenen Kuchen“, wie Föste verspricht. Auch die Feuerwehr ist wieder vor Ort – Jugendliche können ihr sogenanntes Löschdiplom erlangen. Weitere Programmpunkte bilden zum Beispiel die Volkstanzgruppe Münstedt, die Versteigerung von Fundsachen sowie „Magische Momente“ mit Zauberer Detlef Chruszcz.

Natürlich gibt es auch wieder jede Menge Musik um die Ohren. So spielt die Gitarrengruppe „Fismoll“ aus Oberg sowie zum Abschluss der Veranstaltung gegen 18 Uhr die Band „1890“. „Wir freuen uns schon alle riesig auf diesen Tag“, sagt Föste. „Die Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm und viele Überraschungen freuen.“

Tobias Mull

Lahstedt Bauhof der Gemeinden Ilsede und Lahstedt - Grabsch greift Bürgermeister an

Bewegung im Streit um angeblich zu hohe Kosten beim gemeinsamen Bauhof der Gemeinden Ilsede und Lahstedt: Jetzt schaltet sich der Geschäftsführer des zuständigen Zweckverbandes, Michael Grabsch, ein – mit deutlichen Worten.

27.05.2009
Lahstedt PAZ-Serie Teil IV: Feldkontrolle - Wenn Rüben Depressionen haben

Die Rüben sind gedrillt und müssen jetzt nur noch wachsen. Da könnte Landwirt Christian Wohlenberg aus Gadenstedt eigentlich die Füße hochlegen und den Sonnenschein genießen – und warten, bis die Ernte beginnt. Warum das nicht geht, zeigt ein Besuch auf einem seiner Felder.

20.05.2009
Lahstedt Ehemaliges Industriegebäude - Dampfzentrale: Lahstedt will aussteigen

Da war es nur noch eine Gemeinde: Lahstedt will sich aus dem Gezerre um die Dampfzentrale verabschieden – die Gemeindeverwaltung plant, Ilsede die finanzielle Verantwortung zu überlassen.

19.05.2009