Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt "Haben unsere Hausaufgaben gemacht!"
Kreis Peine Lahstedt "Haben unsere Hausaufgaben gemacht!"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 19.07.2012
Der Lahstedter Rat beschloss einstimmig den neuen Haushalt. Quelle: A

„Wir hoffen, die offenen Fragen der Kommunalaufsicht mit dem aktualisierten Entwurf beantworten zu können“, sagte Lahstedts Bürgermeister in Richtung Landkreis, der die erste vom Rat verabschiedete Fassung vom März abgelehnt hatte.

Der neue Haushalt sei vor allem mit den aktuellen, besseren Zahlen in Sachen erhöhte Bedarfszuweisung und Gewerbesteuer aktualisiert, sodass sich die neuen Schulden in 2012 von 900000 Euro auf 100000 Euro verringern.

Nicht ohne Kritik am Landkreis verabschiedeten die Ratsmitglieder den Entwurf einstimmig: „Das hätte man eleganter lösen können“, betonte SPD-Fraktionsvorsitzender Manfred Tinius. „Denn auch, dass wir hier jetzt sitzen, kostet Geld - warum musste man das ganze so hochkochen?“

Verursacher der langfristigen Schulden von etwa 6 Millionen Euro sei ja letzten Endes die Revitalisierung des Hüttengeländes, die eigentlich das Land hätte übernehmen müssen. „Doch wir haben trotzdem mit schmalen Finanzen hier erfolgreich gearbeitet - die Schulden haben sich sonst nicht erhöht, während sie beim Kreis auf einmal in die Höhe schnellen!“, sagte er mit Blick auf das beim Kreis jüngst befürchtete Millionendefizit.

Auch Rainer Röcken (CDU) betonte: „Wir haben unserer Hausaufgaben gemacht, uns nicht weiter verschuldet, als in Höhe der Hüttenbelastung.“ Dass die Gemeinde einfach so fallengelassen wurde, habe ihn schwer erschüttert: „Vom Land und vom Kreis hätte ich mir viel eher Hilfe gewünscht.“ Nun hoffe er, wie auch Heiko Sachtleben (Grüne), dass man nach der erneuten Haushaltsaufstellung zur eigentlichen, wichtigen Arbeit in Lahstedt übergehen könne.

sip