Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Gitarre und Geigein der Alten Stellmacherei

Lahstedt Gitarre und Geigein der Alten Stellmacherei

Gadenstedt. Mit gleich zwei Live-Musikauftritten füllt die Alte Stellmacherei in Gadenstedt am Wochenende den Veranstaltungskalender der Peiner Kulturlandschaft: Neben dem Folk- und Bluesauftritt am Freitag (PAZ berichtete) tritt am Sonntag das Duo „Magic Strings“ auf.

Voriger Artikel
Neue Majestäten stehen fest
Nächster Artikel
„Ich bin in Münstedt zu Hause, aber mein Heimweh ist groß“

Magic Strings treten Sonntag in Gadenstedt auf.

Quelle: oh

Das Duo besteht aus den zwei Künstlern Hein Brüggen und Thomas Frenser, die allein schon mit der instrumentalen Kombination aus Gitarre und Violine aufhorchen lassen.

Jutte Reuting erinnert sich gerne an die bereits bekannten Musiker: „Schon nach den ersten Auftritten war klar: Diese Kombination von zwei Künstlern, die beide ihre Liebe zu Jazz und Klassik teilen, ist etwas Besonderes“, so die Leiterin der Alten Stellmacherei in Gadenstedt. Mit Improvisationsfähigkeit und technischem Können tragen die Musiker temporeiche, energiegeladene Interpretationen unterschiedlichster Kompositionen aus den Bereichen Klassik, Swing und Bossa Nova vor. „Die Leichtigkeit und Lebendigkeit ihres Spiels zieht die Zuhörer vom ersten Ton an in ihren Bann“, verspricht Reuting. „Mit ihren Instrumenten weben sie den wunderbaren Klangteppich von Magic Strings.“

Bereits am morgigen Freitag tritt ab 20 Uhr das Trio „Schneider-Schwarznau-Schwaiger“ auf und bietet Blues und Folk. Besonders dabei: Schneiders Gitarrenspiel im Slide- und Picking-Style, Schwarznaus intensives Contrabass-Spiel und Schwaigers unorthodoxes Schlagzeug. Karten auf Anfrage.

„Magic Stings“ spielen Sonntag, 3. November, ab 17 Uhr. Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro, Schüler/Studenten 5 Euro. Karten unter 05172/370922 oder per Mail an info@altestellmacherei.de.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr