Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Gadenstedter und Adenstedter SoVD'ler besuchten Miniatur-Wunderland

Lahstedt Gadenstedter und Adenstedter SoVD'ler besuchten Miniatur-Wunderland

Adenstedt/Gadenstedt. Der Hansestadt Hamburg statteten jetzt die Gadenstedter und Adenstedter Sozialverbände einen Besuch ab.

Voriger Artikel
Tierisch engagiert in Oberg und Umgebung
Nächster Artikel
Chor nimmt Gäste mit zu den Wurzeln des Gospels

Die Reisegruppe vom Adenstedter und Gadenstedter Sozialverband.

Quelle: privat

Ziel der 55 Teilnehmer war das berühmte Miniaturwunderland. Es ist die größte Modelleisenbahn-Anlage der Welt. Sie befindet sich in der historischen Speicherstadt und ist etwa 1300 Quadratmeter groß.Insgesamt drei Stunden hatten die Teilnehmer Zeit, um Eindrücke zu sammeln. „Verarbeitet werden muss so etwas später, denn das dort Geschaffene wirkt sowieso nach“, erklären die SoVD-Vorsitzenden Klaus-Dieter Braun und Hans-Joachim Kloster.

Mit der kleinen Welt wollten sich die Adenstedter und Gadenstedter aber nicht zufrieden geben. Auch die echte Welt wollte erlebt werden: Nach dem Besuch im Miniatur-Wunderland war noch ein kurzer Trip über die Reeperbahn angesagt, bevor die Rückreise über das kleine Heidedörfchen Döhle angetreten wurde.

Dort wurde in einem wunderbar gelegenen Bauern-Café zum Ausklang Kaffee und Kuchen gereicht. Lachend erzählen die Vorsitzenden: „Nach der Ankunft wieder zu Hause wurde sogleich gefragt, wo denn die nächste Reise hingeht.“

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr