Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Freibad-Förderverein mit 150 Unterstützern

Lahstedt Freibad-Förderverein mit 150 Unterstützern

Gadenstedt. Kein schlechter Start: 150 Teilnehmer waren bei der Gründungsveranstaltung des Fördervereins des Freibades am Bolzberg in Gadenstedt. Mit dem Förderverein versuchen Gemeindepolitiker und Verwaltung den Badebetrieb finanziell zu stemmen - nachdem die Gemeinde Ilsede ihren Rückzug aus der Co-Finanzierung angekündigt hat.

Voriger Artikel
Tag der offenen Stalltür in Groß Lafferde
Nächster Artikel
Adenstedt: Ein Höhepunkt "ganz in Weiß"

Soll erhalten bleiben: Das Gadenstedter Freibad am Bolzbergbad.

Quelle: rb

„Wir sind mehr als zufrieden“, sagt Gründungsmitglied und Gadenstedter Ortsbürgermeister Jürgen Heuer. „150 Mitglieder sind mehr als wir erwartet haben.“ Der Sozialdemokrat betont: „Das macht Hoffnung, dass wir das Bad erhalten können!“

Über die Parteigrenzen hinweg besteht im Lahstedter Rat der politische Konsens, dass das Freibad erhaltenswert sei. Ratspolitiker jeder Coleur hatten daher Bürger aufgefordert, dem Förderverein beizutreten. Allerdings nicht wegen der Mitgliedsbeiträge - „das sind pro Person 1 Euro im Monat“, erklärt Heuer. „Uns geht es mehr darum, mithilfe des Vereins Förderer und Firmen zur Unterstützung des Bades zu gewinnen.“ Damit wolle man nach der ersten ordentlichen Mitgliederversammlung beginnen - ein Termin steht noch nicht fest. Bei der Gründungsveranstaltung hat sich der Verein zunächst nur eine reguläre Vereinssatzung gegeben.

Übrigens: Bei der jüngsten Ratssitzung in Ilsede hatte der Seniorenbeauftragte der Gemeinde, Karl-Heinz Arnold, angeregt, dass die Gemeindeverwaltung oder der Ilseder Rat dem Förderverein beitreten solle. Das ist besonders im Hinblick auf den geplanten Austritt Ilsedes aus der Freibadfinanzierung interessant, der in Lahstedt für Unmut sorgte (siehe Hintergrund). Ratsvorsitzender Hugo Barthold (SPD) hatte darauf hin erwidert, dass der Rat als ganzes dem Verein nicht beitreten könne, die einzelnen Mitglieder allerdings schon.

Bei der Gründungsveranstaltung des Fördervereins waren auch Ilseder Bürger mit von der Partie, Ratsmitglieder wurden allerdings nicht gesehen. „Ein Beitritt ist aber jederzeit möglich“, sagt Heuer.

Anmeldung beim Bolzbergbad, unter 05172/2147.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr