Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Flammenschlagendes Pathos

Rittergut Oberg Flammenschlagendes Pathos

Zu einer großen Opern-Freilichtbühne wird im Sommer das Rittergut Oberg. Am Mittwoch, 21. Juli, ist die Lahstedter Ortschaft Teil der Veranstaltungsreihe „Sommer Klassik Open Air“. Mehr als 100 Mitwirkende führen das Stück „Nabucco“ von Giuseppe Verdi auf.

Voriger Artikel
Ein Bett für die Bronzeriesen
Nächster Artikel
Heiße Rhythmen gegen die Kälte

Eine Szene aus der Oper „Nabucco“ von Giuseppe Verdi. Das Stück wir am 21. Juli auf dem Rittergut Oberg gegeben.

Quelle: privat

Lahstedt-Oberg . Klassische Musik an ungewöhnlichen Orten mit außergewöhnlichem Flair präsentieren: Das ist das Motto der Konzertreihe „Sommer Klassik Open Air“. Ein Veranstaltungsort des deutschlandweiten Spektakels ist das Rittergut Oberg. Am Mittwoch, 21. Juli, wird auf der malerischen Anlage mit den hohen Bäumen und wildromantischen Blumen die Oper „Nabucco“ von Giuseppe Verdi zu hören sein.

Mehr als 100 Mitwirkende führen das wohl bekannteste Werk des italienischen Komponisten auf. Der berühmte Gefangenenchor in der opulenten Kulisse des Rittergutes verspricht, ein unvergessliches Musikerlebnis zu werden. „Nabucco“ markiert für Verdi den Beginn des internationalen Erfolgs als Komponist. Ab dieser Zeit wird er unermüdlich komponieren.

Die vier Teile der Oper, denen jeweils ein Motto aus dem Buch Jeremias vorangestellt ist, gewinnen ihre Faszination durch die alttestamentliche Wucht der inbrünstigen Chöre wie eben dem sinnbildlich gewordenen Gefangenenchor im dritten Teil. Inhaltlich hat die Oper das Streben des jüdischen Volkes nach Freiheit aus der babylonischen Gefangenschaft zum Thema.

„Verdis großer Wurf ist durchdrungen von draufgängerischer Vitalität. Drama und Pathos konzentrieren sich in brennpunktartig erfassten Situationen, in denen sich überhitzte Affekte steigern und in ekstatischen Ausbrüchen geradezu Flammen schlagen“, heißt es in der Pressemitteilung.

Karten für das Konzert auf dem Rittergut Oberg am Mittwoch, 21. Juli, ab 20 Uhr gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen – etwa der PAZ-Konzertkasse, Telefon 05171/ 406158. Weitere Verkaufsstellen: Buchhandlung S. Quindel, Eichstr. 12, Ilsede sowie die Buchhandlung Gillmeister in Peine.

Tobias Mull

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lahstedt
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr