Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Einsatzort: „Ehe“

Freiwillige Feuerwehr Groß Lafferde Einsatzort: „Ehe“

Ungewöhnlicher Einsatz für den Schlauchwagen der Freiwilligen Feuerwehr in Groß Lafferde: Am Wochenende startete das historische Fahrzeug blumig geschmückt zu einer durch und durch freudigen Aufgabe. Feuerwehrmann Carsten Roßwag gab seiner Nadine das „Ja-Wort“ und als Hochzeitskutsche hatte sich das Paar den SW 200 gewünscht.

Voriger Artikel
Im Wettlauf mit dem Hochwasser
Nächster Artikel
Frühlingslaune am Kamin

Einsatz „Ehe“ (von links): Ortsbrandmeister Uwe Lungenhausen, Nadine und Carsten Roßwag sowie Chauffeur Marco Mangialardo.

Quelle: privat

„Für aktive Feuerwehr-Mitglieder haben wir da gern eine Ausnahme gemacht“, sagt Groß Lafferdes Ortsbrandmeister Uwe Lungenhausen. Der SW 200 ist Eigentum der Groß Lafferde Ortswehr. Die Wehrleute haben den Wagen in vielen Arbeitsstunden restauriert.

Chauffeur Marco Mangialardo kutschierte das Paar zuerst von Groß Lafferde zum Standesamt nach Gadenstedt und dann zur Familienfeier nach Lengede. 16 Feuerwehrleute standen vor dem Rathaus in Gadenstedt Spalier.

Engagierter Feuerwehrmann

Carsten Roßwag und Nadine Klar kamen vor eineinhalb Jahren aus Baden-Württemberg nach Groß Lafferde. „Roßwag war in seiner Heimat schon sehr in der Feuerwehr engagiert und eine der ersten Dinge, die er an seinem neuen Wohnort erledigt hat, war das Kontaktknüpfen mit der hiesigen Ortswehr“, sagt Lungenhausen.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lahstedt
2abc8bd6-0ced-11e8-8332-96ef61374589
PAZ-Fotoaktion

Hier sind die schönsten Peine-Fotos von unseren Lesern.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr