Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt EU-Parlamentsabgeordnete zu Besuch in Lahstedt
Kreis Peine Lahstedt EU-Parlamentsabgeordnete zu Besuch in Lahstedt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 14.03.2014
Das Foto zeigt von links: Holger Kretzschmar (CDU), Hartmut Bartels (FBL), Dr. Godelieve Quisthoudt-Rowohl, Ingrid Pahlmann, Rainer Röcken (CDU), Bürgermeister Klaus Grimm und Dieter Böker (CDU).

In diesem Zusammenhang stellte Dr. Godelieve Quisthoudt-Rowohl fest, dass es auf EU-Ebene kaum Aussichten auf Fördermöglichkeiten etwa im Abwasserbereich gibt. Zwar könnten einige Beiträge aus gewissen Subventionstöpfen geschöpft werden, allerdings seien diese relativ gering.

Ingrid Pahlmann schlug vor, zeitnah das Gespräch mit ihren Kollegen, den Landtagsabgeordneten Ingrid Klopp und Horst Schiesgeries, zu suchen, um den Prozess auf Landesebene anzustoßen. Es sei Eile geboten, denn die letzte Fördermöglichkeit eines ELENA-Zuschusses laufe aus.

Zum Hintergrund: Ende 2013 wurde ein Gutachten über die Abwassersituation in Lahstedt vorgelegt. Demnach bestehe ein Sanierungsstau von etwa 23 Millionen Euro (PAZ berichtete mehrfach). Das Papier fachte eine Diskussion um eine Abkehr vom dezentralen Abwassersystem an. Der Lahstedter Rat einigte sich daraufhin auf eine Ermittlung genauer Daten, um über die Abwasserzukunft zu entscheiden.

rd