Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Coco und Chanel im Kindergarten
Kreis Peine Lahstedt Coco und Chanel im Kindergarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:34 30.05.2013
Exotischer Besuch: Sogar eine Würgeschlange brachte Martin Tränkler (r.) in die Oberger Kita mit. Quelle: oh

Zuerst wurde allerdings nur die exotische Dekoration von der Familie Tränkler ausgeladen und die Halle im Kindergarten für die Vorführung umgestaltet.

Dann war es endlich soweit: Martin Tränkler begrüßte die Kindergarten- und Krippenkinder - noch ohne tierische Begleitung. Doch das änderte sich schnell, denn die Kapuzineräffchen Pepe und Benito sorgten für Wirbel. Viele der Kinder durften diese dann mutig füttern. Dazu gab Martin Tränkler kindgerecht Informationen zu Herkunft und Essgewohnheiten und bezog die Kinder mit ein. Dann kamen die Stinktiere Coco und Chanel, der junge Brillen-Kaiman Schnappi und die Spornschildkröte Karl-Heinz wurde lautstark von den Kindern hereingerufen. Aber weder vor der schuppigen Haut des Brillen-Kaimans noch vor dem Panzer der Landschildkröte oder den Stacheln des Stachelschweins Hansi scheuten sich die Kinder. „Mit allen gingen sie neugierig und diszipliniert auf Tuchfühlung“, lobte Kita-Leiterin Franziska Temme.

Den Höhepunkt bildeten zum Schluss die Würgeschlangen. Tränkler witzelte, dass Willy der Würger aber schon in einem anderen Kindergarten gefrühstückt habe. Mutig wurden die zwei Meter lange Python Schneeflöckchen und die drei Meter lange Tigerpython Tigerlilly von vielen Kinderhänden getragen. Erstaunt hörte man beim Streicheln: „Die ist ja gar nicht glitschig.“

Der exotische Vormittag hinterließ nicht nur bei den Kindern viele bleibende Erinnerungen und auf die Frage, ob der Rollende Zoo wiederkommen soll, gab es ein lautes „Ja!“.

rd