Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Burg Steinbrück steht kurz vor dem Verkauf

Lahstedt - Groß Lafferde Burg Steinbrück steht kurz vor dem Verkauf

Das Ringen um einen neuen Besitzer hat offenbar bald ein Ende: Der Verkauf der Burg Steinbrück steht kurz vor dem Abschluss, teilte gestern der Pastor der zuständigen Kirchengemeinde in Steinbrück, Eckhard Hallemann mit.

Voriger Artikel
Herbergssuche auf dem Rittergut
Nächster Artikel
Frohes Fest: Heiligabend bei den Bürgermeistern

Steht kurz vor dem Verkauf: Die Burg Steinbrück mit der markanten Kehrwiederturm (oben).

Groß Lafferde. „Noch ist aber nichts in trockenen Tüchern“, sagt Hallemann. Es gelte noch, vertragliche Kleinigkeiten zwischen dem Käufer und dem für den Verkauf verantwortlichen Kapellenvorstand zu klären.

Den Zuschlag für den Verkauf sollen Miriam Hill und André Schuhmann aus Groß Elbe bekommen, die sich unter dem Namen „Castrum Steynbrugge GmbH“ seit Januar 2011 um den Kauf bemühen. Eine große Zahl von Bewerbern habe sich beworben, letzten Endes seien fünf Kandidaten in die engere Auswahl gekommen, verrät der Pastor.

Favorit seien Hill und Schuhmann deshalb, „weil sie bereits über ein großes Netzwerk an staatlichen Förderern und Vereinen verfügen“, erklärt Hallemann. Durch die Gründung eines gemeinnützigen Vereins und einer gemeinnützigen Unternehmergesellschaft soll sichergestellt werden, dass Spenden, Förderungen und Mitgliedsbeiträge dem Betrieb und dem Erhalt der Burg zu Gute kommen.

Darüber hinaus war es dem Kapellenverein wichtig, dass das Baudenkmal Burg Steinbrück durch Restaurierung und Wiederherstellung für alle Bürger erhalten bleibt. Mit Veranstaltungen und Mittelaltermärkten soll die Burg zu neuem Leben erweckt werden. „Und nicht zuletzt sind auch die geplanten Projekte für Kinder und Jugendliche ein Kriterium, sich für das Nutzungskonzept von Frau Hill zu entscheiden“, sagt der Pastor.

Übrigens: Die Kehrwiederkirche und der Friedhof bleiben im Besitz der Kirche, verkauft werden soll nur die Burg.

Heidemarie Eggert vom Groß Lafferder Förderverein Burg Steinbrück, der sich in der Vergangenheit für deren Erhalt eingesetzt hat, sagt: „Wir werden weiterhin mit den neuen Besitzern zusammenarbeiten, das haben wir im Vorfeld bereits abgemacht.“

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr