Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Bültener Damen besuchten Gadenstedter Heimatstube
Kreis Peine Lahstedt Bültener Damen besuchten Gadenstedter Heimatstube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 01.08.2014
Die BSC-Gymnastik-Damen aus Bülten besuchten die Heimatstube in Gadenstedt. Quelle: oh
Anzeige

Zum Glück waren genug kühlende Getränke beschafft worden, die nach ausführlicher Besichtigung der vielen Objekte in einer gemütlichen Abschlussrunde bei einem lebhaften Erfahrungsaustausch serviert wurden. Zuvor teilten sich die 21 Damen in Kleingruppen auf und hatten genügend Zeit, sich in aller Ruhe und Ausführlichkeit mit den gebotenen Informationen und Präsentationen auseinanderzusetzen.

Ein spontanes Ständchen zum Abschluss, ein mehrfach wiederholter, zünftiger Trinkspruch und ein fröhliches „bis bald!“ waren ein gern entgegengenommener Dank für einen sympathischen Besuch.

Weniger erfreulich war nach Aussage von Karl Cramm von der Heimatgruppe, was sich zuletzt in der Heimatstube zugetragen hat. Beim Tag der offenen Tür zum Thema Handwerk, Handel und Gewerbe in Gadenstedt machten die Heimatpfleger unerfreuliche Erfahrung: „Bei der Einmalausstellung in den unteren Räumen der Heimatstube sind auch die Räume in den oberen Etagen mit der Dauerausstellung geöffnet worden. Im Raum für Zeitgeschichte Erster und Zweiter Weltkrieg sind an einer uniformierten Ausstellungsfigur die auffälligen uniformtypischen Knöpfe abgetrennt worden. Auch eine symbolträchtige Armbinde ist gewaltsam abgerissen worden“, so Cramm. „Dass einige Teile der Sammlung den Besitzer wechselten, ärgert uns - auch wenn wir sonst mit der Ausstellung sehr zufrieden waren.“

sip

Anzeige