Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Bouzouki und Whistle in der Alten Stellmacherei
Kreis Peine Lahstedt Bouzouki und Whistle in der Alten Stellmacherei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 13.10.2014
Sanfte Irish-Folk-Klänge in der Alten Stellmacherei: Das Duo Jens Kommnick und Peter Kerlin. Quelle: lol

Jens Kommnick, der in Wremen an der Nordsee lebt, spielt Akustikgitarre sowie Bouzouki, ein griechisches Lauteninstrument, und Whistle, die irische Variante der Blockflöte. Der Goslarer Peter Kerlin singt, zudem präsentiert er die überwiegend selbst geschriebenen Stücke ebenfalls mit Gitarre und Bouzouki. So ergibt sich eine originelle Klangmischung.

Kommnick und Kerlin verbindet die Begeisterung für irischen Folk. Reisen auf die grüne Insel stehen regelmäßig auf dem Programm, besonders bei Jens Kommnick, dessen Frau Irin ist. „Peter und ich haben uns sogar mal ungeplant in einer irischen Kneipe getroffen“, erzählte er. Im Stück „The Crossing“ wurde die teils holprige Überfahrt mit der Autofähre verewigt. Als Hommage an Irland schrieb Kerlin „The Place Where Music Lives“ - ein Lieblingsstück beider Musiker, das auch bei den Zuhörern sehr gut ankam.

„Unsere Konzerte bestehen immer öfter aus Liedern, die vom Vergehen der Zeit handeln, vielleicht ist das eine Alterserscheinung“, scherzte Kerlin. Ein Besuch im Ort seiner Kindheit inspirierte den Sänger Gitarristen und Bouzouki-Spieler zu dem Song „Time stops for no one“. „Can’t turn back time“ handelt von lange zurück liegenden Freundschaften.

Die Gesangsqualitäten der Zuschauer in der Alten Stellmacherei waren übrigens ebenfalls gefragt: Kommnick brachte seiner Schwester per Telefon mit Unterstützung des Gadenstedter Publikums ein Geburtstagsständchen. Der schwungvolle Refrain von „Believe“ wurde eifrig mitgesungen. „Wir freuen uns aufs nächste Mal“, sagten die beiden Musiker.