Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Besucher reisten sogar aus Wolfsburg an

Münstedt Besucher reisten sogar aus Wolfsburg an

Münstedt. Mehrere hundert Besucher tummelten sich zum wohl ersten Adventsmarkt der Saison auf dem Hantelmannschen Hof in Münstedt. 14 Aussteller mit Handwerkskunst, Dekorativem und kulinarischen Spezialitäten stimmten schon einmal auf die in drei Wochen beginnende Vorweihnachtszeit ein. Abends erstrahlten Hof und Garten im Schein unzähliger Lichter.

Voriger Artikel
Cocktail aus Folk, Klassik und Latin in Gadenstedt
Nächster Artikel
Verzaubertes Schweigen in der Stellmacherei

Die Adventsausstellung stimmte so richtig auf Weihnachten ein.

Quelle: nic

Es hat Tradition, dass bereits vor dem ersten Advent auf dem Hantelmannschen Hof weihnachtliche Stimmung herrscht. „Die Resonanz gibt uns recht. Unsere Gäste sind begeistert. Großen Wert legen wir auf Qualität und Besonderheit des Angebotes“, erklärt Irmgard Hantelmann.

Das scheint sich herumzusprechen, denn die Besucher kommen mittlerweile auch von weiter her. So reiste Karin Popp per Taxi aus Laatzen an, um ihre Einkäufe zu erledigen. Per Bus kamen 50 Wolfsburger Landfrauen zum Adventsmarkt und waren sehr angetan von der zauberhaften Atmosphäre. Erstmals als Aussteller vertreten war Werner Wiesrecker, der Kugelschreiber und Füllhalter aus edlen Hölzern fertigte. „Ich habe das vor zwei Jahren als Hobby angefangen und stelle heute das erste Mal aus“, sagte Wiesrecker, der auch vor Ort zeigte, wie ein Stift entsteht.

Direkt nebenan stellte Antje Rakovsky dekorative Adventsgestecke aus. Sie hatte auch den gesamten Garten mit Dekoration versehen. Ebenfalls weihnachtlich ging es bei den anderen Ausstellern zu. Die Hausherrin bot Engel, Nikoläuse und Krippenfiguren aus Keramik an. Außerdem gab es Holz- und Metallkunst, Honigprodukte, Schmuck, Seifen und vieles mehr. Eine Modenschau von Lara M. rundete das Angebot ab.

Für kulinarische Leckereien sorgte die Feuerwehr mit einem Kuchenverkauf. Der Erlös geht an die Jugendfeuerwehr Münstedt und an den Jugendzeltplatz Eltze.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr