Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Adenstedter Grundschüler radelten durch die Gemeinde

Lahstedt Adenstedter Grundschüler radelten durch die Gemeinde

Adenstedt. Erst vor einigen Wochen zum zweiten Mal als sportfreundliche Schule ausgezeichnet, machten die Schüler der 3. und 4. Klasse der Adenstedter Grundschule vor kurzem eine Radtour durch „ihre“ Gemeinde.

Voriger Artikel
NP-Markt zieht um: Alle Hindernisse überwunden
Nächster Artikel
Experte sprach über Freibad-Erhaltung

Die Adenstedter Schüler beim Stopp auf dem Rittergut.

Quelle: oh

Ausgangspunkt war der Schulhof der Grundschule. Von Adenstedt ging es zuerst nach Gadenstedt, wo eine kurze Rast am Rathaus gemacht wurde. Dann ging es zum Rittergut nach Oberg. Seit dem 12. Jahrhundert war es der Herrensitz der Grafen von Oberg. Das Ehepaar Guenther-Luebbers zeigte den Kindern persönlich ihr Anwesen. Besonders der Ringgraben und das sich im Keller befindende Kreuzgewölbe faszinierte die Kinder.

Weiter ging es zum Bismarckturm, dem Oberger Wahrzeichen. Familie Rump wartete bereits und erzählte den Kindern die Geschichte des Turms. Natürlich wurde dieser danach auch noch bestiegen und die Kinder konnten bei herrlichem Sonnenschein und guter Sicht einen Blick vom Turm ins Peiner Land hinein genießen. An dieser Anhöhe wurde auch das von einigen Eltern vorbereitete die Frühstück eingenommen.

Nach dieser Stärkung ging es an die nächste, größere Strecke: Über Münstedt ging es nach Groß Lafferde, wo der letzte Stopp am Sportplatz vorgenommen wurde. Erschöpft, aber doch stolz, so eine lange Strecke per Rad geschafft zu haben, kamen die Kinder schließlich wieder zum Ausgangsort zurück. „Ich wusste gar nicht, dass unsere Gemeinde so groß ist“, meinte zum Beispiel Nora aus der 3. Klasse.

„Zu beachten war, dass das Fahren in einer Gruppe andere Fertigkeiten erfordert, als sie etwa beim Individualverkehr gefragt sind. Daher wurden einen Tag zuvor im Interesse der Sicherheit die Verhaltensweisen für das Fahren in der Gruppe besprochen “, sagt Yvonne Herschel, Konrektorin Grundschule Gadenstedt / Adenstedt. „Dieser Radausflug war nicht nur sehr motivierend für die Schüler, sondern stärkte auch durch das Gruppenerlebnis das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schüler.“

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr