Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Adenstedt: Wird Schoke neuer Ortsbürgermeister?
Kreis Peine Lahstedt Adenstedt: Wird Schoke neuer Ortsbürgermeister?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 22.05.2013
Die Ortschaft Adenstedt. Quelle: sip
Anzeige

Dabei stehen die Chancen für den Landwirt mehr als gut. Dem Ortsrat gehören vier SPD-Mitglieder an (Ralf Hahne rückt für den bisherigen Ortsbürgermeister Wolfgang Rasch nach) sowie drei IGA-Vertreter und zwei Christdemokraten. Aus den Reihen der Sozialdemokraten werde sich jedoch nach PAZ-Informationen keiner zur Wahl stellen, die Christdemokraten signalisierten zudem Unterstützung für Schoke.

Trotz der tragischen Umstände - Rasch legt das Amt wegen seiner schweren Krebserkrankung nieder - die Wahl zum Ortsbürgermeister wäre für den Landwirt sicherlich auch eine späte Genugtuung. Bereits nach der Kommunalwahl im Jahr 2011 war er als Dorfoberhaupt oder zumindest Stellvertreter gehandelt worden. Doch dann schmiedeten SPD und CDU etwas überraschend eine Koalition - und Wahlgewinner Schoke (die IGA konnte ihre Sitze verdreifachen) ging leer aus. Der 58-Jährige zeigte sich damals „menschlich sehr enttäuscht“ von der SPD, da IGA und SPD schon Koalitionsverhandlungen geführt hätten.

Nach der Wiederwahl von Rasch begruben die beiden jedoch das Kriegsbeil.

mu

  • Die Sitzung des Ortsrates Adenstedt findet am morgigen Freitag, 24. Mai, ab 18 Uhr in der Waldgaststätte Odinshain statt.
Anzeige