Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt 1190-Jahr-Feier mit Squaredance und Hexenprozess
Kreis Peine Lahstedt 1190-Jahr-Feier mit Squaredance und Hexenprozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 21.06.2012
Zur 1190-Jahrfeier in Gadenstedt organisierte der Förderverein Heimatpflege ein mittelalterliches Fest auf dem Rittergut.
Anzeige

Von schottischem Squaredance bis zur historischen Modenschau hatte der Verein ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Bei einer historischen Gerichtsverhandlung wurde eine Frau der Hexerei angeklagt, sie beteuerte vor dem hohen Gericht ihre Unschuld und wurde gegen Ende des Prozesses per Bote zum Hofe nach Braunschweig gerufen, wo sie auf ihre endgültige Verurteilung warten sollte. Die Rollen bei dieser Aufführung hatten Mitglieder des Heimatpflegevereins übernommen. Als besonderes Highlight trat die Tochter der Hexe vor das Publikum und sang live ein Lied - dabei verzieh das Publikum auch kleine technische Probleme.

Der Musikverein Edemissen begeisterte die Besucher mit seinem Auftritt, und auch für die jungen Gäste wurde viel geboten: Sie konnten sich ein Feuerwehrauto anschauen oder auf der großen Wiese spielen. Auch für Kaffee, Kuchen, Wein und Gegrilltes war gesorgt. Tatkräftig unterstützt wurde der Heimatverein dabei von den „Honeybees“, die überall da halfen, wo sie gebraucht wurden.

Trotz Wind und Wolken hatten alle Besucher viel Spaß, und unter den aufgebauten Zelten waren sie auch vor dem einsetzenden Regen geschützt. Rosel Beckers, die erste Vorsitzende des Vereins, war mit dem Fest zufrieden: „Wir sind sehr positiv überrascht, trotz des Regens lief alles gut.“

Gut gefallen hat es auch Ernst-Jürgen Schulz aus Gadenstedt, der mit seinen Kindern das Fest besuchte: „Es könnte zwar etwas mehr Spielgeräte für die Kinder geben, trotzdem finde ich das Fest super.“

jaw

Anzeige