Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Zumba-Party war ein voller Erfolg
Kreis Peine Ilsede Zumba-Party war ein voller Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 29.10.2015
Kam super an: Die Zumba-Party in Groß Lafferde. Quelle: oh
Anzeige

Unter die überwiegend weiblichen Teilnehmer mischten sich auch wenige mutige Männer, die sich von den Instruktorinnen Ina, Daniela, Elena, Laura, Milu und Selina ordentlich einheizen ließen. „Ich finde es total großartig, dass auch einige Männer den Weg in die Halle am Lafferder Busch gefunden haben“ meinte Ina Sykulla. Einige dieser männlichen Teilnehmer hätten das erste Mal Zumba ausprobiert, so Sykulla. Sie hofft, dass sich in der Männerwelt schnell herumspreche, was für ein tolles Dance-Fitnessprogramm Zumba sei und noch viele andere den Weg in die Kurse zum Beispiel beim SV Teutonia finden.

Mit dabei war auch ein Bewohner des Flüchtlingsheims. Diesen hat das Tanzfieber gepackt, denn er ist nun fleißig beim Zumba-Kurs mit dabei.

Drei Stunden lang war die Stimmung in der Sporthalle kaum zu toppen. Alle Teilnehmer waren mit Spaß und Freude dabei und nutzten die Pausen, um sich am bereitgestellten Buffet zu stärken oder im Zumba-Shop mit stylischen Klamotten in schrillen Farben einzudecken. Es ist davon auszugehen, dass dies nicht die letzte Zumba-Party in Groß Lafferde gewesen sein wird.

Wer gefallen an dem Sport gefunden hat und sich regelmäßig zu heißen Rhythmen bewegen möchte, kann beim SV Teutonia auch Zumba-Kurse besuchen, für die alle Teilnehmer der Party einen Gutschein zum Schnuppern erhielten.

sip

svteutonia

Ilsede. Wieder einmal ist Gänsehaut garantiert, wenn der Förderverein Burg Steinbrück die Herzogliche Richtstätte im Lechlumer Holz besucht. Los geht es am Sonnabend, 7. November.

28.10.2015

Ilsede. Ohne Zettel und Stift geht Karl Apel nicht aus dem Haus, denn womöglich fällt ihm unterwegs ein lyrischer Liedtext ein, der sich aufzuschreiben lohnen könnte. Das mit dem Texten von Liedern sei dem knapp 80-Jährigen „so zugeflogen“, als er um die 20 Jahre alt war. Seitdem kann er nicht mehr davon lassen.

28.10.2015

Ilsede. Unter Leitung von Diakon Wolfgang Miosga von der katholischen Kirchengemeinde St. Bernward war eine 44-köpfige Gruppe in Waren an der Müritz.

27.10.2015
Anzeige