Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede „Zukunftswerkstatt Ilsede“: Abschlussarbeiten
Kreis Peine Ilsede „Zukunftswerkstatt Ilsede“: Abschlussarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 04.12.2014
Während einer Veranstaltung im Komed erarbeiteten die Bürger Ilsedes gemeinsam mit Studierenden Zukunftsideen für Ilsede. Quelle: im

Die Studierenden haben soeben zu den in einer öffentlichen Veranstaltung im März dieses Jahres vorgestellten Themenfeldern ihre Abschlussarbeiten zur Prüfung vorgelegt: „Gesundheit und Pflege“, Freizeitangebote in Ilsede zur Stützung des Imagewandels“, „Öffentliche Treffpunkte in der Gemeinde“, oder auch „Wie lebt man als Senior in Ilsede“ - das waren beispielsweise Bereiche, mit denen sich die angehenden Stadt- und Regionalmanager intensiv befasst haben.

Ilsedes Wirtschaftsförderer Wolfram Gnädig, der seitens der Gemeindeverwaltung Ilsede das Projekt betreut hat, wird die Arbeiten nun auswerten: „Die Zukunftswerkstatt war ja als Bürgerbeteiligungsprojekt angedacht, nun wollen wir sehen, welche Themen konkretisiert und eventuell auch in der neuen Gemeinde umgesetzt werden können.“

Das Projekt „Zukunftswerkstatt Ilsede“ wurde 2013 von der Gemeindeverwaltung Ilsede initiiert und gemeinsam realisiert mit der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften sowie mit Unterstützung der Wirtschafts- und Tourismusförderungsgesellschaft des Landkreises Peine sowie der Kreisvolkshochschule Peine.

Professor Dr. Brigitte Wotha, die an der Ostfalia Hochschule „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Stadt- und Regionalmanagement“ lehrt und die Studierenden angeleitet hat, bedankte sich zum Abschluss des Projektes, auch im Namen ihrer Studierenden, in einem Schreiben an die Ilseder Gemeindeverwaltung nochmals herzlich für das „tolle Projekt“.

rd

Ilsede. Es ist der vorletzte Schritt auf dem Weg zur Fusion zwischen Ilsede und Lahstedt: Der Innenausschuss in Hannover hat gestern bei einer Enthaltung eine klare Empfehlung für den Zusammenschluss der beiden Südkreis-Gemeinden ausgesprochen.

04.12.2014

Ilsede. Pöbeleien, Beschimpfungen, Beleidigungen - die Mitarbeiter des Rewe-Markts in Ilsede haben einiges einstecken müssen, nun ist es genug. Einer 36-jährigen Frau wurde am Montag Hausverbot erteilt. Doch von Einsicht keine Spur - auch nicht, als Montagabend die Polizei anrückte.

02.12.2014

Klein Ilsede. Eine Kooperation haben jetzt der TV Klein Ilsede und VT Union Groß Ilsede unterschrieben. Jetzt können Vereinsmitglieder Kurse beim jeweiligen Kooperationspartner günstiger buchen.

03.12.2014