Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Zirkus: Schüler freuen sich auf bunte Vorstellung
Kreis Peine Ilsede Zirkus: Schüler freuen sich auf bunte Vorstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 03.06.2016
Die Oberger Kinder bei den Zirkus-Proben. Quelle: Foto: Jasper Warzecha
Anzeige

„Die Schüler agieren immer sehr überzeugend und konzentriert“, sagt Zirkus-Direktor René Frank. Seit 16 Jahren kommen die Franks - oder für ihr Publikum: die Ricardos - regelmäßig nach Oberg und erarbeiten dort eine abwechslungsreiche Vorstellung mit den Schulkindern. Die Zirkusleute sind dabei auch in anderen Gemeinden stetig unterwegs und kooperieren dort mit den Schulen.

Dass so ein Projekt auch von den Schulen begrüßt wird, verdeutlich Susann Bremer. Sie ist Förderschullehrerin in Oberg und meint, dass vor allem verhaltensauffällige Kinder sich oftmals ganz toll präsentieren. „Es ist eine super Idee - und vor allem für die Schüler extrem positiv“, so Bremer. „Im normalen Schulalltag ist ja für ähnliche Aktionen sonst nicht so viel Platz.“

Im Zentrum der Kooperation stehe aber natürlich der Spaß der Schüler, sind sich alle einig. „Sie sind vom ersten Tag an mit Feuereifer dabei“, erzählt René Frank. Und während einer Probe im Zelt wird das deutlich. Auf den ersten Blick ist dort drinnen nur ein großer wuseliger Haufen zu erkennen, doch sobald sich das Auge an die vielen Bewegungen gewöhnt hat, erkennt man, dass die Kinder voller Konzentration arbeiten. Es gibt kleine Seiltänzerinnen, die in einer Ecke des Zeltes ihre Choreografien üben, parallel trainieren die Akrobaten und „die starken Männer“. Zuvor waren bereits die Protagonisten der Indianerschau aktiv, die sich jetzt auf Stühlen rund um die Manege gesetzt haben und ihren Mitschülern bei einer Aktion begeistert Applaus spenden.

Immer wieder rufen René Frank, seine Frau Diana sowie deren Kinder und Schwiegerkinder kleine Anweisungen in das Zelt - und die Nachwuchs-Akrobaten verbessern sich minütlich.

Unter den Akrobaten sind auch die beiden achtjährigen Melvin und Lennart, die bei der Vorstellung als „starke Männer“ ihren Auftritt haben werden. „Es macht uns richtig Spaß“, erzählen die beiden. „Die Aktionen sind echt toll.“ Na dann: Vorhang auf! jaw

Bülten. Auf dem Verbindungsweg zwischen Bülten und Solschen auf Höhe des Bültener Friedhofs wollte ein Lastzugfahrer, wie er sagte, „nur kurz parken“. Erlaubt ist das laut Beschilderung für Fahrzeuge bis 1,5 Tonnen.

03.06.2016

Gadenstedt. Eine neue Attraktion steht Wasserratten in dieser Saison im Freibad am Bolzberg in Gadenstedt zur Verfügung: Gestern wurde eine neue, zwölf Meter lange Breitwellenwasserrutsche an die badende Öffentlichkeit übergeben. Sie wertet den Nichtschwimmerbereich auf.

03.06.2016

Groß Lafferde/Broistedt. Am späten Dienstagabend gingen Unwetter mit teils massivem Starkregen insbesondere über dem Südkreis nieder. Besonders betroffen waren die Ortschaften Groß Lafferde und Broistedt, aber auch andernorts waren einige Straßen überschwemmt und liefen Keller voll.

01.06.2016
Anzeige