Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Zentralkläranlage zwei Millionen Euro günstiger
Kreis Peine Ilsede Zentralkläranlage zwei Millionen Euro günstiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 14.04.2016
Die Zentralkläranlage in Gadenstedt wird zwei Millionen Euro günstiger als ursprünglich veranschlagt. Das Symbolbild zeigt das Klärwerk in Peine. Quelle: A
Anzeige

Hintergrund dafür sei eine optimierte Ausführungsplanung. Ursprünglich war der Bau einer konventionellen zweistraßigen Kläranlage geplant. Nun habe man eine kompakte Bauweise gewählt, die Nachklärung falle aufgrund der sogenannten SBR-Technologie weg und das Volumen für den biologischen Reaktor wird durch die externe aerobe Schlammstabilisierung reduziert - all das führt laut Fründt zu einer Kostenersparnis. Auch bei den Betriebskosten wird gespart: Sie fallen durch die optimierten Planungen jährlich rund 70 000 Euro niedriger aus. Sowohl die Mitglieder des Ausschusses für Bauen und Abwasser, als auch die des Verwaltungsausschusses haben einstimmig dafür votiert, den Planungsauftrag entsprechend anzupassen.

Die Gesamtkosten für die Zentralkläranlage belaufen sich damit nun auf 7,5 Millionen Euro. Nach einer Bauzeit von rund 15 Monaten sieht der Zeitplan vor, die Anlage im August 2018 in Betrieb zu nehmen.

Ein weiteres Schwerpunktthema der Sitzung des Verwaltungsausschusses war das Ilseder Kultur- und Gemeindefest, bei dem sich die neue Gemeinde Ilsede rund um das Rathaus vom 26. bis 28. August präsentieren will. Ein Organisationsteam im Rathaus ist gemeinsam mit Kulturschaffenden aus der Gemeinde mit der Planung beauftragt. Und: „Das Ilseder Spätsommerfest soll eine feste Einrichtung in der Gemeinde werden“, blickt Bürgermeister Fründt voraus.

Vorgesehen ist folgendes Programm:

  • Freitag, 26. August, 19 Uhr: Livemusik und Aktionen in der Alten Stellmacherei Gadenstedt
  • Sonnabend, 28. August, 20.30 Uhr: Eröffnung einer Ausstellung im Meisterhaus, Live-Konzert auf einer Bühne vor dem Rathaus
  • Sonntag, 29. August, 10 bis 12 Uhr: „Zauberhaftes“ Familienfrühstück im Ilseder Rathauspark mit Spielmannszügen und Chören.

mir

Gadenstedt. Das „Kindergartenparlament“ des evangelischen St. Andreas Kinderlands Gadenstedt hat in der „Vollversammlung“ beschlossen, sich mit dem Thema Flüchtlinge zu befassen. Höhepunkt war eine Spielzeugsammlung für Flüchtlinge und die Übergabe in der Kleiderkammer vom Verein „Ilsede hilft“ in Gadenstedt.

13.04.2016

Groß Ilsede. Für den neu gebildeten Groß Ilseder Ortsrat war es eines der dringenden Anliegen: Es ging um die Entschärfung des Gefahrenpunktes an der Kreuzung Dorfstraße/Hüttenweg durch den Bau eines gepflasterten Fußweges zum Erreichen des Supermarktes und weiterer Geschäfte und Dienstleister im Süden Groß Ilsedes.

13.04.2016

Gadenstedt. Das Freibad am Bolzberg in Gadenstedt eröffnet am 1. Mai die Badesaison - bis es so weit ist, gibt es dort aber noch jede Menge zu tun. Fliesen müssen ausgetauscht, die Becken gereinigt, Grünanlagen hergerichtet werden - nicht zu vergessen die neuen Filteranlagen, die derzeit eingebaut werden, für rund 105.000 Euro.

12.04.2016
Anzeige