Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Wito-Mitarbeiterin niedergeschlagen
Kreis Peine Ilsede Wito-Mitarbeiterin niedergeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:53 23.09.2009
Der Starterhof auf dem ehemaligen Hüttengelände. Im zweiten Stock hat hier die Wito ihr Büro. Quelle: cb
Anzeige

Ilsede-Groß Ilsede. Die Mitarbeiterin hatte am Morgen auf dem Weg zur Arbeit noch bei der Kreissparkasse in Ilsede im Auftrag ihres Arbeitgebers Geld vom Automaten abgehoben und sich von dort zu Fuß zur Arbeitsstelle im Starterhof, auf dem Gelände der ehemaligen Ilseder Hütte, begeben.

Hier ist sie zu den Büroräumen der Wito in der zweiten Etage gegangen, schloss die Eingangstür auf und ging in das Büro. Als sie das zuvor abgehobene Geld in einer Kassette im Büro deponieren wollte, bekam sie in diesem Moment von hinten einen Schlag an den Kopf. Durch diesen Schlag wurde sie bewusstlos und fiel zu Boden. Die Geschädigte war zu diesem Zeitpunkt allein in der Firma.

Nach kurzer Zeit wurde sie wieder wach und konnte über Notruf die Polizei verständigen. Als die Beamten vor Ort eintrafen, fanden sie die verletzte Frau auf dem Boden liegend vor. Sie wurde mit einem ebenfalls alarmierten Rettungswagen verletzt ins Klinikum nach Peine eingeliefert.

Die Täter (es soll sich um zwei Personen gehandelt haben) konnten mit dem abgehobenen und dem privaten Geld der Geschädigten entkommen. Die Höhe des entwendeten Geldbetrags kann noch nicht genau beziffert werden. Die Täter haben die Frau vermutlich bereits im Gebäude erwartet, oder sind ihr von der Kreissparkasse her gefolgt.

Wito-Chef Gunter Eckhardt zeigte sich betroffen von dem Überfall. „Alle Mitarbeiter sind schockiert“, erklärte er knapp. Dem Opfer gehe es „den Umständen entsprechend“. Erklären kann sich Eckhardt den Überfall nicht. „Wir haben normalerweise kein Bargeld im Haus“, sagt der Wito-Chef.

Da sich zum Zeitpunkt der Tat bereits mehrere Personen auf dem Hüttengelände, wo sich auch der Starterhof befindet und der dortigen Bushaltestelle aufgehalten haben, bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei in Peine in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer lautet 05171/ 9990

Tobias Mull

Musikunterricht der etwas anderen Art hatten gestern die Schülerinnen und Schüler des Profilkurses Musik am Gymnasium Groß Ilsede. Zu Gast waren Studenten der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Innerhalb des Schulprogramms „Zu Gast im Klassenzimmer“ gaben Diego Romano (Violine) und Ricardo Alvarez (Klavier) Kostproben ihres Könnens sowie Einblicke in den Alltag eines Berufsmusikers.

21.09.2009
Ilsede FBI feiern 10-jähriges Bestehen - Ilsede: Alles eine Frage der Balance

Aus einer Bürgerinitiative zum Erhalt der Schulen in Groß Ilsede gegründet, haben sich die Freien Bürger Ilsede in der Kommunalpolitik längst etabliert. Heute feiert die Gruppe ihr zehnjähriges Bestehen.

17.09.2009

Sport sei nicht Mord, Sport tut Not, sagten sich die Solschener 1909. Insgesamt 14 Gründungsmitglieder machten vor genau 100 Jahren ihre ersten Turnübungen im Tanzsaal einer Gastwirtschaft. Die Wirtschaft gibt es immer noch und auch die Sportgemeinschaft Solschen. Dieses Wochenende ist Jubiläum: 100 sportliche Jahre.

17.09.2009
Anzeige