Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Wirbel um Schülertaxis vor der Grundschule Oberg
Kreis Peine Ilsede Wirbel um Schülertaxis vor der Grundschule Oberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 11.08.2018
Die Grundschule in Oberg: EInige Schüler kommen mit dem Taxi zum Unterricht. Über die haltenden Fahrzeuge hat sich jemand geärgert – zu Unrecht, wie die PAZ-Recherche ergab. Quelle: Archiv
Anzeige
Oberg

Laut des Beitrags im Internet hätten Qualivita-Fahrer den „halben Gehweg am Eingang zum Schulhof“ der Ganztagsgrundschule Oberg zugeparkt. Auch die andere Hälfte würden sie versperren, weil sie sich dort unterhielten, andere ’müssten’ die Kinder direkt vor dem Tor aussteigen lassen, indem sie im Bereich zwischen den Baken der Fahrbahnverengung hielten, so die Kritik.

Das Unternehmen Qualivita, das einen Fahrdienst für Schüler aus den anderen Ilseder Ortschaften zur Ganztagsgrundschule in Oberg unterhält, betont, dass kein Fehlverhalten seiner Mitarbeiter vorliege. „Wir durften an diesem Tag dort halten“, sagt Marcel Neumann von Qualivita. Dies sei vorher mit der Schulleitung abgesprochen worden.

Schulhofumfeld hat sich verändert

Das bestätigt Schulleiterin Antje Stein. In den Ferien habe es einen Termin mit Vertretern der Gemeinde Ilsede gegeben, um einen Platz zu bestimmen, an dem die Schülertaxis möglichst sicher halten können.

„Durch den Umbau des Schulhofs und die Dorferneuerung hat sich das Schulhofumfeld sehr verändert“, sagt Stein. Bei dem Treffen habe man sich nun auf den Platz vor der Küche und dem Werkraum verständigt.

„Dort haben drei Taxen Platz.“ Im Übrigen hielten die Fahrzeuge dort nur und parkten nicht auf dem Gehweg, ein entsprechendes Hinweisschild solle dort aufgestellt werden.

Schulleiterin: „Qualivita hat alles richtig gemacht!“

Einigen Eltern werde es sicherlich aufstoßen, dass dort nun kein Platz mehr für „Elterntaxis“ sei. „Es schien uns aber aus organisatorischer und pädagogischer Sicht der beste Platz zu sein“, so die Schulleiterin. Ihr ist es wichtig festzuhalten: „Qualivita hat alles richtig gemacht, die Fahrerinnen sind wirklich Gold wert.“

Künftig wünsche sie sich einen anderen Weg der Kommunikation, den Facebook-Schreiber habe sie gebeten, den Eintrag zu löschen. Was dieser offensichtlich auch umgesetzt hat.

Von Mirja Polreich

Von einem Stromausfall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren die Ortschaften Oberg, Münstedt und Groß Lafferde nahezu komplett betroffen, ebenso Teile von Gadenstedt und Adenstedt. Ursache war ein Kabelfehler.

14.08.2018

Bei bestem Wetter konnten die Ölsburger jetzt ihr Volksfest begehen. Das führte zu vielen Besuchern und noch mehr Spaß...

10.08.2018

Die Gemeinde Ilsede arbeitet an ihrem neuen Internetauftritt. Wer die Seite unter www.gemeinde-ilsede.de besucht, wird sie bereits verändert vorfinden – das ist aber nur eine Übergangslösung.

11.08.2018
Anzeige