Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Wenn die Glocke Trauer trägt
Kreis Peine Ilsede Wenn die Glocke Trauer trägt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 16.11.2009
Die drei Männer vom Bau (von links): Uwe Thienemann, Kurt Mohme und Reinhard Kruse. Quelle: mu
Anzeige

Ilsede-Klein Ilsede. „Das muss straffer“, sagt Reinhard Kruse und nimmt eine Zange in die Hand. Zusammen mit Uwe Thienemann und Kurt Mohme steht er auf dem kleinen Glockenturm auf dem Klein Ilseder Friedhof und montiert die Antriebskette für die Glocke. Am kommenden (Toten-)Sonntag soll das Bauwerk samt Glocke eingeweiht werden.

Tagelang haben die drei Männer sowie weitere Mitglieder des Männerkreises daran gearbeitet. Und die gesamte Geschichte des Turms ist sogar noch älter. „Wir wollten schon lange einen Glockenturm auf dem Friedhof“, erzählt Pastor Jeska. Bisher wurden bei Beerdigungen immer die Glocken der Klein Ilseder Kirche geläutet. „Das war jedoch unpraktisch“, sagt der Geistliche. „Und außerdem war bei manchen Windverhältnissen die Glocke gar nicht zu hören.“

Glocken-Asyl in der Garage

Ein eigener Glockenturm auf dem Friedhof sollte also her. Vor einem Jahr kauften die Klein Ilseder dann zunächst eine Glocke – sie stammt aus der katholischen Kirche in Stederdorf, die damals geschlossen wurde. „Sie hört auf den Namen ,Engelsglocke’“, sagt Jeska. „Das passt doch – und ist ein schönes Zeichen für gelebte Ökumene.“

Seit Anfang des Jahres gab es dann erste Überlegungen, wie ein möglicher Glockenturm aussehen könnte. Das Architektur-Büro Thienemann fertigte schließlich einen Entwurf an und die Arbeit ging los. Viele ehrenamtliche Helfer waren mit dabei – besonders ins Zeug legte sich das bereits angesprochene Trio Kruse/Mohme/Thienemann.

„Ich weiß gar nicht, wie viele Stunden ich hier gearbeitet habe“, sagt Mohme mit einem Schmunzeln. Reinhard Kruse stellte sogar einen Teil seiner Garage für das Projekt zur Verfügung: Dort gewährte er der 250 Kilo schweren Kirchenglocke „Asyl“.

Doch die gesamte Arbeit hat sich gelohnt. „Wir freuen uns riesig über den Turm“, sagt Pastor Jeska. Am Totensonntag, 22. November, sollen Glocke und Turm feierlich eingeweiht werden. Ab 10 Uhr gibt es einen Gottesdienst mit Totengedenken in der Klein Ilseder Friedhofskapelle, gegen 11 Uhr startet schließlich die eigentliche Glockenweihe. Dann wird die Engelsglocke auch erstmals offiziell erklingen.

mu

Ilsede 41. Hobbykunstausstellung in Ilsede - Massenandrang auf dem Ideen-Markt

Der Sonnabend war etwas ruhiger, doch am Sonntag war‘s proppevoll: Die 41. Hobbykunstausstellung im Groß Ilseder Schulzentrum zog mehrere Tausend Menschen an, die sich für die Adventszeit und Weihnachten rüsteten oder einfach nur nach ausgefallenen Kleinigkeiten suchten.

15.11.2009
Ilsede Bültens Bürgermeister vestorben - Bernd Wuttke ist tot

Bernd Wuttke ist tot. Der 61-jährige Ortsbürgermeister wurde gestern tot in der Küche seiner Wohnung gefunden. Vermutlich starb der SPD-Politiker eines natürlichen Todes, teilte die Polizei mit.

15.11.2009

Mutiges Unternehmen: Renate und Glen Plew aus Klein Ilsede haben lange Zeit vergeblich nach einem Arbeitsplatz für ihren behinderten Sohn Tadeus gesucht. Nun wollen sie mit Freunden und Pädagogen eine eigene Werkstatt für behinderte Menschen gründen.

13.11.2009
Anzeige