Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Webseite für Groß Bülten komplett überarbeitet
Kreis Peine Ilsede Webseite für Groß Bülten komplett überarbeitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 01.03.2018
Die Webseite der Gemeinde Groß Bülten erscheint in neuem Glanze.
Gross Bülten

 Die erste Version der Groß Bültener Internetseite ging vor mehr als 15 Jahren online und wurde seitdem immer wieder auf den neuesten technischen Stand gebracht.

Jetzt hat Michael Kiewitz diese zum vierten Mal komplett überarbeitet.

Viele Verbesserungen hinsichtlich Layout und Design hat Kiewitz vorgenommen. „Herausgekommen ist eine übersichtliche und benutzerfreundliche Webseite, die allen optischen und technischen Anforderungen genügt und sowohl auf einem kleinen Handy-Display als auch auf einem großen 27-Zoll-Monitor optimal dargestellt wird“, freut sich der Groß Bültener.

Wie gewohnt können die Besucher viele Informationen abrufen, zum Beispiel über die Geschichte des Ortes, Übernachtungsmöglichkeiten, Gewerbetreibende, Termine, aktuelle Berichte, historische und aktuelle Fotos und vieles mehr.

Zu erreichen ist die Webseite unter der Adresse www.gross-buelten.de. Bei Fragen zum Internetauftritt steht Michael Kiewitz unter der E-Mail info@pits-planet.de zur Verfügung.

Von Mirja Polreich

Regelrecht verstümmelt wurde die große Platane am Aldi-Parkplatz in Groß Ilsede, sagt der Klein Ilseder Gärtnermeister Lutz Ebeling. Die Aldi-Leitung hatte eine Fachfirma mit dem Baumschnitt beauftragt. Diese beteuert, dem Baum sei kein Leid geschehen.

11.03.2018
Ilsede Sachbeschädigung in Solschen - Unbekannte sprühen Drohung an Hähnchenstall

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben unbekannte Täter in Klein Solschen eine Drohung an den Hähnchenmaststall von Christoph Ehlers und Reinhard Wittenberg gesprüht. „1. Warnung“, „Keine neue Mastanlage“ und „Bis alle frei sind“ ist dort in schwarzer Farbe zu lesen.

11.03.2018
Ilsede Fahrer baut Unfall mit 1,03 Promille - Verkehrsunfall durch Alkohol: 10 000 Euro Schaden

Diese Spritztour kommt einen jungen Mann teuer zu stehen. Betrunken rammte er ein Auto in Ilsede. Der Schaden beläuft sich auf 10 000 Euro. Schlimmer als das ist jedoch, dass er vom Unfallort flüchtete.

11.03.2018