Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Waldfriedhof wird nach Stürmen wieder hergerichtet
Kreis Peine Ilsede Waldfriedhof wird nach Stürmen wieder hergerichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 10.02.2018
Die Sturmschäden am Waldfriedhof Groß Ilsede werden behoben – das berichtete Ilse Schulz im Ortsrat.   Quelle: Archiv
Anzeige
Groß Ilsede

 Aus Mitteln des Ortsrates soll mit Unterstützung der Verwaltung eine Planung erarbeitet werden, die den Bürgern im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt werden soll. „Wir werden dazu auch alle Spender einladen und uns für die großzügige Unterstützung bedanken“, kündigte Ortsbürgermeisterin Ilse Schulz (FBI) im Namen des Ortsrates an.

Weitere Themen im Ortrsrat:

Zudem soll jetzt nach umfangreichen Vorarbeiten mit der im Vorjahr beschlossenen Umrüstung alter Straßenleuchten auf LED-Betrieb in Ilsede-Nord begonnen und in zwei Schritten umgesetzt werden. In Groß Ilsede wird voraussichtlich im März mit dem ersten Abschnitt der Sanierung in den dafür vorgesehenen Straßen begonnen.

Für das in einer Arbeitsgruppe unter Beteiligung von Kindern und Eltern erarbeitete Spielplatzkonzept wurden von der Verwaltung erste Schritte für die weiteren Planungen unternommen und die Umsetzung des Projektes auf den Weg gebracht.

Die Ortsbürgermeisterin berichtete über eine vom Landkreis Peine durchgeführte umfassende Pflegemaßnahme auf der Grünfläche nördlich der Sporthalle in der Schulstraße und brachte die Erleichterung der Anwohner über die Beseitigung des Wildwuchses zum Ausdruck.

Die im Sporthaus Ilsede in der Gerhardstraße 46 untergebrachte Postfiliale wird an diesem Standort Ende Juni geschlossen. Die Deutsche Post teilte mit, dass seit der Kündigung ein Partner für einen neuen Postfilialstandort in Groß Ilsede gesucht wird und der nahtlose Übergang zum 2. Juli erfolgen soll. Bis auf die Postbankleistungen werden dann alle Dienstleistungen der Post wie bisher erbracht. Das Sporthaus Ilsede bleibt mit seinem Sortiment sowie der Reinigung, der Lotto-Annahmestelle und einem Paketdienstleister vor Ort.

Von Mirja Polreich

Gruselig ging es wieder auf der Burg Steinbrück zu im vergangenen Jahr – das okkulte stand wieder im Mittelpunkt. Der Förderverein Burg Steinbrück blickt mit 18 verschiedenen Aktivitäten auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück.

12.02.2018

Es ist ein Mammut-Projekt, das sich der Ortsrat Ölsburg vorgenommen hat: Der Burgplatz soll zum historischen Bezugspunkt und Dorfmittelpunkt werden. Dafür soll das Gelände zwischen Burgstraße, An der Fuhse und An der Kirche umfangreich saniert werden. Nun hat der Ortsrat in seiner Sitzung die Planungen abgesegnet.

08.02.2018
Ilsede Nach Feuer in Bülten - Brandermittler nehmen Arbeit auf

Eine dreiköpfige Familie verlor am Dienstag durch ein Feuer ihr Zuhause. Können Fachleute herausfinden, wodurch die Flammen ausgelöst wurden?

08.02.2018
Anzeige