Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Volksfestgemeinschaft feiert 60-jähriges Bestehen

Gadenstedt Volksfestgemeinschaft feiert 60-jähriges Bestehen

Das alljährliche Volksfest in Gadenstedt steht bevor. Für den Vorstand der Volksfestgemeinschaft ist 2017 ein besonderes Jahr: Der Verein blickt auf ein 60-jähriges Bestehen zurück. Schießwart Nico Kappe hat im Archiv der Festgemeinschaft gestöbert und gibt einen kleinen Rückblick.

Voriger Artikel
Offene Pforten: Blütenpracht in zwei Gärten
Nächster Artikel
„School’s-out-Partys“ begeisterten die Schüler

Gadenstedt.  Erste Unterlagen zum Schützenfest in Gadenstedt stammen aus dem Jahr 1897. „Damals war festgelegt, dass es im Ort nur ein ,öffentliches Sommervergnügen’ geben soll – und das war die Geburt des Schützenfestes. Träger war die Junggesellschaft.“, erklärt Kappe. Zunächst fand das Fest in der damaligen Drescherei statt, später wurde es auf den (mittlerweile alten) Sportplatz verlegt, wo es auch heute noch stattfindet. Ab 1925 wechselten sich die dörflichen Vereine bei der Ausrichtung des Fests im Jahrestakt ab. Während des Zweiten Weltkriegs fanden keine Schützenfeste statt, weiter ging es ab 1948. Im Mai 1957 löste die heutige Volksfestgemeinschaft die dörflichen Vereine als Ausrichter ab, bis heute übernehmen die Mitglieder diese Aufgabe. Der Eintrag ins Vereinsregister erfolgte 1968.

 Ein besonderer Höhepunkt der Festgemeinschaft war dann 1972, als die 1150-Jahr-Feier Gadenstedts stattfand. „Da gab es ein großes Feuerwerk und einen riesigen Festumzug, zum Königsfrühstück kamen 600 Leute“, sagt Kappe. Er ist aber auch mit dem momentanen Stand zufrieden: „Das Konstrukt der Volksfestgemeinschaft hat sich als gut erwiesen. Derzeit haben wir ein bunt gemischtes Team, die Zusammenarbeit macht uns viel Spaß.“

Anlässlich des 60-jährigen Vereinsbestehens sollen die Mitglieder in diesem Jahr besondere Anstecknadeln erhalten. „Außerdem haben wir als besondere Attraktion einen Surfsimulator-Wettbewerb vorbereitet, das stellen wir uns ziemlich lustig vor“, verrät der Schießwart. „Dann wird noch die Jubiläumsscheibe ausgeschossen, die von Klaus Brandes gestiftet wurde.“ Das ganze Programm finden Sie im unteren Text.

Das Programm des diesjährigen Volksfestes

 Das Programm des Gadenstedter Volksfestes beginnt am Freitag, 23. Juni, um 16 Uhr: Dann treten die Vorstände der Volksfestgemeinschaft (VFG) und der Vereine vorm ehemaligen Rathaus an. Es folgen eine Kranzniederlegung, Abholen der Könige und des Ortsbürgermeisters. Musik kommt vom Fanfarenzug Ölsburg und dem Spielmannszug Bülten. Von 20 bis etwa 3 Uhr gibt es Musik mit DJ Cabaneros im Festzelt. Gegen 22.30 Uhr wird zudem ein Feuerwerk zu sehen sein.

Der Samstag, 24. Juni, beginnt um 13.45 Uhr mit dem Abholen der Könige zum Festumzug, Antreten dazu ist um 14 Uhr am alten Sportplatz. Im Anschluss findet auf dem Festplatz das Konzert der Spielmannszüge statt. Für 17.30 Uhr ist die Vergabe der Wanderpokale der Junggesellschaft geplant. Von 18 bis 21 Uhr können die Besucher einen Surfsimulator ausprobieren. Von 20 bis etwa 3 Uhr findet der Festball mit DJ Cabaneros statt. Für Mitglieder der VFG gibt es je einen Fahrchip und eine Getränkemarke gratis.

Bereits um 8.30 beginnt der Sonntag, 25. Juni, mit dem Wecken und Abholen der Könige zum Königsfrühstück. Ab 11 Uhr finden im Festzelt die Begrüßung der Gäste und ein Gottesdienst statt. Das Königsfrühstück mit Begrüßung durch den Vorsitzenden der VFG, dem Bericht des Ortsbürgermeisters, Grußworten und der Königsproklamation beginnt um 12 Uhr. Es wird ein buntes Rahmenprogramm präsentiert. Gegen 15 Uhr werden die Könige zum Anbringen der Scheiben begleitet. Ab 18 Uhr übernimmt DJ Ingo das musikalische Programm im Festzelt, ab 19 Uhr gibt es abschließend das gemeinsame Abendbrot mit den neuen Gadenstedter Majestäten.

Von Dennis Nobbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

bcc30a18-cd3d-11e7-8528-98cdac4f9608
Messe in der Gebläsehalle Groß Ilsede

Viele Peiner waren zur Messe nach Ilsede gekommen.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr