Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Viele Besucher werden zu Traditionsveranstaltung erwartet

Lafferder Markt Viele Besucher werden zu Traditionsveranstaltung erwartet

Zum 231. Mal seit 1787 findet am Mittwoch und Donnerstag, 27. und 28. September, der traditionelle Lafferder Markt statt. Wieder werden Tausende Besucher von nah und fern erwartet. Rund 230 Standplätze hat das Ilseder Marktbüro vergeben, Händler und Schausteller aus der ganzen Bundesrepublik werden mit dabei sein.

Voriger Artikel
„Zur Post“ musste schließen: Neue Gaststätte gesucht
Nächster Artikel
„Peine(r) aktiv“: Jetzt noch Stände sichern

Zahlreiche Händler laden auf dem Lafferder Markt zum Stöbern und Kaufen ein.

Quelle: Archiv

Groß Lafferde. „Die Händler bieten auf der gewohnten Meile entlang der Marktstraße, rund um den Wasserturm und auf dem Marktplatz wieder eine bunte und originelle Auswahl von Artikeln des täglichen Lebens mit unterschiedlichstem Nutzen an“, informiert Katharina Walke von der Gemeinde Ilsede.

Altbekannte Händler wie Bananen-Fred und Wurst-Rappo werden ebenso vertreten sein wie Händler, die mit spaßigen Sprüchen für den Erwerb von Reinigungs- und Pflegemitteln sowie Küchenmaschinen werben. Im Angebot sind unter anderem auch wieder Blumenzwiebeln, Pfannen, Töpfe, Keramik, Lederwaren, Bürsten, Bekleidung, Spielzeug, gebrannte Mandeln, andere Süßwaren und vieles mehr. Für Kinder ist auch das beliebte Ponyreiten wieder einen Besuch wert, Karussells werden ebenfalls aufgebaut. Zur Stärkung stehen auf dem Festplatz und entlang der Marktgassen Imbiss- und Getränkestände bereit.

Die Gaststätten halten traditionell Gänsebraten mit Apfelmus und Zwetschenkuchen für ihre Gäste bereit. Wegen der großen Nachfrage empfiehlt sich eine Platzreservierung. Der Heimat- und Kulturverein bietet nicht nur Kartoffelpuffer an, sondern auch die Möglichkeit zur Besichtigung des Wasserturms mit Blick weit über die Grenzen von Ilsede hinaus. Außerdem präsentiert der Verein eine historische Meile mit vielen Überraschungen.

An die mit dem Fahrrad anreisenden Besucher wird auch gedacht: Eine kostenlose Fahrradwache steht auf dem Hofgrundstück Burgdorff, Marktstraße 7, unter der Obhut des ADFC Peine bereit, Zufahrt ist über die Dunkle Straße. Parkplätze für Autos sind an den benachbarten Straßen und im Gewerbegebiet an der B 1 ausreichend vorhanden.

Der Markt öffnet an beiden Tagen jeweils um 9 Uhr und endet am Mittwoch um 23 Uhr. Am Donnerstag beendet ein Feuerwerk um etwa 21.30 Uhr das muntere Treiben.

Von Antje Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr