Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ilseder Vereine sollen Hallenbad kostenlos nutzen können
Kreis Peine Ilsede Ilseder Vereine sollen Hallenbad kostenlos nutzen können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 08.03.2018
Das Ilseder Hallenbad wird wohl erst im Sommer wieder öffnen.   Quelle: Thomas Freiberg
Ilsede

 Bislang musste die Gemeinde Ilsede für die außerschulische Nutzung des Bades einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 20 000 Euro an den Landkreis Peine als Eigentümer zahlen. Diese Kosten hat die Gemeinde an die Schwimmvereine weitergegeben, die das Bad für 27,50 Euro pro Stunde am Nachmittag „mieten“ konnten. Da der Kreis nun auf den Betriebskostenzuschuss verzichtet, will die Gemeinde diese finanzielle Entlastung auch an die Vereine weitergeben und auf die Nutzungsgebühren verzichten – rückwirkend zum 1. Januar.

Dach des Hallenbads nahm bei Sturm Schaden

Zurzeit allerdings ist das Groß Ilseder Hallenbad immer noch geschlossen. Das Dach wurde durch Sturm „Friederike“ beschädigt. „Eine Komplettsanierung ist erforderlich, die rund 100 000 Euro kosten wird“, sagt Kreissprecher Henrik Kühn. „Das Beckenwasser ist bereits abgelassen – Planung, Ausschreibung und bauliche Umsetzung laufen. Unser Ziel ist es, nach Ende der Freibadsaison wieder in Betrieb gehen zu können.“

Neu einführen möchte die Ilseder Verwaltung eine ermäßigte Saisonkarte für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte im Freibad Am Bolzberg in Gadenstedt. Sie soll 54 Euro kosten (gegenüber einer normalen Erwachsenen-Saisonkarte für 93 Euro). Diese ermäßigte Saisonkarte sollen auch Kinder erhalten, die mit dem vollendeten 16. Lebensjahr aus der Nutzung der Saisonkarte für Familien und Kleinfamilien herausfallen. Ebenfalls geplant ist die Einführung einer Schülerferienkarte, die innerhalb der sechswöchigen Sommerferien gültig ist und 30 Euro kostet. Der neue Gruppentarif soll ab zehn Personen greifen, die dann jeweils einen Euro Eintritt zahlen. Über alle Änderungen berät der Ausschuss für Jugend, Kultur, Soziales und Sport in der Sitzung heute ab 18.30 Uhr im Rathaussaal in Groß Ilsede. Die Sitzung ist öffentlich.

Von Mirja Polreich

Ilsede Feuerwehreinsatz in Solschen - Auto brannte komplett aus

„Wenn wir nur wenig später vor Ort gewesen wären, hätte es böse ausgehen können“, sagt der Einsatzleiter am Tag nach dem Vorfall. Die Feuerwehr konnte gerade noch verhindern, dass auch das benachbarte Wohnhaus in Brand gerät.

07.03.2018

Mit dem Sportreferenten Michael Rekel hält VT Groß Ilsede neue Angebote in den Bereichen Prävention, Rehabilitation und Funktionstraining bereit. Zu den bestehenden Reha-Herzgruppen kommen neue Angebote für die Indikationen Orthopädie, Innere Medizin und Neurologie hinzu. Sorge bereitet der negative Trend in der Mitgliederentwicklung.

07.03.2018

In Solschen geriet ein Auto derart stark in Brand, dass es nicht nur ausbrannte, sondern auch noch auf ein Haus und einen Schuppen übergriff.

07.03.2018