Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen
Kreis Peine Ilsede Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 14.11.2009
Anzeige

Ilsede-Klein Ilsede. Anschließend lenkte der Fahrer das Fahrzeug wieder auf die Straße zurück und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Ein hinter dem Lastwagen fahrender Zeuge gab an, dass nur durch ein Abbremsen des Gegenverkehrs ein Unfall mit den entgegenkommenen Fahrzeugen habe verhindert werden können.

Gefährdung nicht gemerkt

Der Lastwagenfahrer konnte von der Polizei in Ilsede kurz nach dem Vorfall angehalten werden. Er räumte ein, einen Schlenker gemacht zu haben, von der Gefährdung des entgegenkommenden Verkehrs will er aber nichts bemerkt haben.

Die Polizei bittet daher Zeugen, die nicht bereits von der Polizei befragt wurden und auch die Führer der entgegengekommenen Fahrzeuge, die von der Aktion gefährdet worden sind, sich bei der Polizei in Ilsede, Telefon 05172/ 410930 zu melden.

mu

Jetzt gibt es kein Zurück mehr: Der Planungsverband hat bei der Sitzung am Montag den Abriss der Dampfzentrale auf dem Hüttengelände an eine Firma vergeben. Knapp 800000 Euro Abrisskosten waren ursprünglich berechnet, doch nun soll es günstiger werden – erheblich günstiger.

11.11.2009

„Fühlen Sie mal, wie weich das Fell ist“, sagt Schulungswart Alexander Schröder und streichelt dem Satin Elfenbein über den Rücken. Das weiße Kaninchen mit den roten Augen besitzt über die Rassenbezeichnung hinaus zwar keinen Namen, hat aber einen Preis gewonnen.

09.11.2009

Fremdverschulden scheidet aus: Ermittler der Polizei haben sich das Brandhaus an der Ölsburger Stahlstraße/ Frehenbergstraße vorgenommen und nach Hinweisen zur Brandursache abgesucht.

05.11.2009
Anzeige