Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede „Trojka“ begeisterte in ausverkaufter Stellmacherei
Kreis Peine Ilsede „Trojka“ begeisterte in ausverkaufter Stellmacherei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 07.11.2016
Das Trio „Trojka“.
Anzeige

Eine gekonnte Mischung aus Weltmusik, Polka, Klezmer und Rock war es, die die Besucher begeisterte. Dafür gab es reichlich Beifall. Und das zu Recht: Von zart bis temperamentvoll und äußerst virtuos agierte Matthias Hübner am Cello, immer in Blickkontakt mit Rico Wolf, der kongenial an der Gitarre unterstützte. Und hinter dem Piano, ständig hüpfend in Bewegung, manchmal fast mit der Nase auf den Tasten, der einzigartige Albrecht Schumann.

Zu hören gab es eine Vielzahl eigener Kompositionen, die von den drei gut aufgelegten jungen Herren oftmals mit einem Augenzwinkern angesagt wurden. Ob der wie ein Kinderlied ohrwurmverdächtig plätschernde Song „Schnapsi, das Krokodil“, die rasante „Wilde Hilde“ oder der garantiert nicht verschreibungspflichtige „Doktor-Blues“ - für die Besucher war es ein sehr kurzweiliger Abend.

Wie sagte eine Dame am Ende: „Es könnte ruhig noch stundenlang so weitergehen!“ Doch irgendwann war dann Schluss. Nach fast zweieinhalb Stunden und drei Zugaben verabschiedete sich Trojka. Ihre an diesem Abend neugewonnen Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen freuen, versprach Jutta Reuting von der Stellmacherei.

Ilsede Zahlreiche Besucher gingen in Münstedt auf Entdeckungsreise - Kunsthandwerkermarkt der Familie Hantelmann

Das Ehepaar Hantelmann hatte am Wochenende auf seinem Grundstück in Münstedt Türen und Pforten geöffnet, um beim kleine Kunsthandwerkermarkt, den es seit 20 Jahren veranstaltet, herbstliche Gartenkultur und vorweihnachtliche Handwerkskunst zu vereinen.

07.11.2016
Ilsede Fünf Ortschaften sollen angeschlossen werden - Zentralkläranlage: Fertigstellung in 2018 geplant

Es geht voran mit der Zentralkläranlage für die Gemeinde Ilsede: Wenn alles ideal läuft, soll die Anlage in Gadenstedt Mitte 2018 fertiggestellt sein. Daran sollen die fünf Ortschaften aus der ehemaligen Gemeinde Lahstedt angeschlossen werden.

05.11.2016
Ilsede Feuerwehren kümmerten sich um beschädigte Acytelen-Flasche - Ilsede: Lok rangierte gegen Gleisbau-Arbeitsplatz

Weil er anscheinend übersehen hatte, dass Schweißarbeiten an den Schienen durchgeführt wurden, hat am heutigen Donnerstag ein Lokführer in Höhe der Ilseder Hütte den mobilen Arbeitsplatz von zwei Schweißern und fünf Gleisbauern rückwärts umgefahren. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand hoher Sachschaden: von 50.000 Euro war vor Ort die Rede.

03.11.2016
Anzeige