Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede „Traumhaftes“ Starnight-Swimming
Kreis Peine Ilsede „Traumhaftes“ Starnight-Swimming
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 24.07.2017
Das Starnight-Swimming in Gadenstedt ist bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt. Viele Besucher kamen ins Freibad am Bolzberg.  Quelle: Thomas Freiberg
Gadenstedt

 In der direkten Umgebung des Freibades gab es abends keine Parkplätze mehr, so viele Besucher waren gekommen, um das geschmückte Bad in Gadenstedt zu bewundern. Und dieser Anblick lohnte sich tatsächlich sehr. Farbige Scheinwerfer beleuchteten die Bäume – Kinder, aber auch Erwachsene, waren mit Knicklichtern ausgerüstet im Wasser. Kerzen hatte man über die ganze Anlage verteilt, das Bad schien wie verzaubert in dem traumhaften Lichtermeer. Auf der Wasseroberfläche spiegelten sich die bunten Lichter in allen möglichen Farben wider.

Für das leibliche Wohl war der Imbiss zuständig. Es gab Currywurst mit Pommes und reichlich Getränke, auch Longdrinks wurden den Gästen serviert. Um 22 Uhr war dann wegen des Jugendschutzes Ende für die Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Wem es zu fortgeschrittener Stunde zu kalt wurde, der konnte sich an einem Lagerfeuer aufwärmen. Ein DJ spielte tolle Tanzmusik, das Publikum war sehr gut gelaunt an diesem schönen Abend in Gadenstedt.

Die Bademeisterin und Betriebsleiterin Esra Yilderim berichtete zufrieden: „Wir freuen uns über so viele Besucher. Unser Starnight-Swimming kommt sehr gut bei den Leuten hier an. Es ist aber auch richtig viel Arbeit für mein Team, denn die Sicherheit der Gäste hat höchste Priorität – vor allem im Dunkeln. Das versteht sich von alleine. Doch es hat alles wunderbar geklappt.“

Von Thomas Freiberg

Ilsede Ferienprogramm in Groß Lafferde - Kinder erlebten ereignisreichen Tag

Zur Feldrundfahrt für die Jüngsten in der Gemeinde hatten sich im Rahmen des Ferienprogramms des Jugendfördervereins „ATZE“ bei Ortslandwirt Jürgen Lüddeke über 40 Kinder angemeldet, um wieder einen ereignisreichen Tag zu erleben.

22.07.2017
Ilsede Spender benötigen Deutschkenntnisse - Ilsede: Flüchtlinge durften kein Blut spenden

Eine Enttäuschung beim Blutspendetermin erlebte der Ilseder Flüchtlingsbetreuer Stefan Ernst kürzlich: Zusammen mit einigen Flüchtlingen wollte er in Klein Ilsede Blut spenden, doch einigen Freiwilligen wurde das untersagt. Der Grund: Wer das vorab geführte Arztgespräch nicht in fließendem Deutsch führen kann, darf nicht spenden.

21.07.2017
Ilsede Rangieren mit Großfahrzeugen als Gespann - Kraftfahrerausbildung für Peiner THW-Fahrer

THW-Helfer des Ortsverbandes Peine trafen sich kürzlich auf dem Gelände der Gebläsehalle in Ilsede, um ihr fahrerisches Können unter Beweis zu stellen. Motto: „Rangieren mit Großfahrzeugen als Gespann – geradeaus kann jeder!“

21.07.2017