Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Tiefergelegte Kisten an der Gebläsehalle
Kreis Peine Ilsede Tiefergelegte Kisten an der Gebläsehalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 28.05.2009
VW, Audi und Co.: Stefan Wustrau, Lars Jaenicke und Benjamin Brömer sind beim Auto-Treffen auf dem Hüttengelände mit dabei (von links). Quelle: cb

Ilsede-Groß Ilsede. Neue Scheinwerfer einbauen, größere Felgen kaufen und die ganze Kiste tieferlegen – am Auto herumschrauben, das ist ein „Fulltime-Hobby“, sagt Benjamin Brömer, Mitglied im VW und Audi Club Peine. Am Pfingstmontag versammeln sich Schrauber und Auto-Fans aus ganz Deutschland auf dem 7. Peiner VW- und Audi-Treffen. Zum ersten Mal findet die Veranstaltung auf dem Ilseder Hüttengelände an der Gebläsehalle statt.

Bis zu 6000 Menschen kommen bei schönem Wetter erfahrungsgemäß zum Treffen, das bislang an der Autobahn vor Essinghausen stattgefunden hat – Autofans soweit das Auge reicht. „Wenn man einmal damit angefangen hat, dann ist man entweder ganz oder gar nicht dabei“, erklärt Brömer die Schrauber-Leidenschaft.
Der 28-jährige Peiner weiß, wovon er redet. Er besitzt inzwischen drei VW-Golfs, schraubt bei jeder Gelegenheit an den Autos herum. Seinen ersten Wagen aus dem Jahr 1999 hat er immer noch: einen Golf II. „Daran ist eigentlich nichts mehr original“, sagt Brömer und blickt auf das tiefergelegte Auto mit den gelben Scheinwerfern.

Kreativ sind die Autoliebhaber aber nicht nur bei ihrem fahrbaren Untersatz: Für das Treffen am Montag haben sich Brömer und Co. eine ganze Reihe von unterhaltsamen Service-Leistungen und Wettbewerben ausgedacht: „Natürlich haben wir eine Tuning-Meile aufgestellt, wo man sich von Mechanikern Lichter, neue Stoßstangen und anderes Zubehör ans Auto montieren lassen kann.“ Ein Air-Brush-Künstler verziert auf Anfrage die Autos und graviert Muster auf die Autoscheiben.

Auch etwas fürs Auge wird geboten. „Beim ‚Sexy Carwash‘ pflegen zwei leicht bekleidete Frauen das Auto“, sagt der 28-Jährige grinsend. Fehlen dürfen natürlich auch nicht Bratwurst, Pizza, Eis und eine Kinder-Hüpfburg. „Willkommen sind nicht nur Audi- oder VW-Fahrer – wir sind Marken-offen“, betont er.

Außerdem werden 130 Pokale unter den angereisten Auto-Besitzern verteilt: „Das reicht von Kategorien wie ‚schönstes Auto‘ über ‚ältestes Auto‘ oder ‚lautestes Auto‘ bis zu ‚weiteste Anreise‘ und zum „Heulsusen-Pokal“, zählt der Peiner auf.

„Letzteren haben wir ins Leben gerufen, weil sich immer Leute über die Entscheidung der Jury beschweren – die können sich dann einen ,Heulsusen-Pokal‘ abholen“, sagt Brömer trocken. „Hat bislang aber noch niemand gemacht.“

Los geht’s am Pfingstmontag, von 8 Uhr bis etwa 18 Uhr an der Gebläsehalle auf dem Ilseder Hüttengelände. Der Eintritt kostet 8 Euro für Autofahrer, Beifahrer und Fußgänger zahlen 2 Euro.

Simon Polreich

„Gegensätze im Dialog“: Schüler des Gymnasiums Groß Ilsede haben sich beim Kunst-Wettbewerb in Hannover ganz vorne platziert

27.05.2009
Ilsede Performance in Ilseder Gebläsehalle - An der Grenze von Sinn und Verstand

Mit ganzer Kraft schiebt Aidana Rico im gelben, kurzen Sackkleid auf bloßen Füßen und Knieen einen Stuhl vor sich her. An der langen Wand entlang, am Publikum vorbei – es knarzt und kracht hallend. Sie schwitzt, ihr Gesicht zeigt Verzweiflung, die Muskeln zittern. Irgendwann werden wohl beide aus dem Leim gehen.

25.05.2009

Mitten in die Ungewissheit um die Zukunft der Dampfzentrale kommt ein Hammer aus Lahstedt:

19.05.2009