Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Teos Musikanten: Vielseitiges Frühlingskonzert

Mehr als 220 Gäste Teos Musikanten: Vielseitiges Frühlingskonzert

Die Stimmung im Saal des Groß Bültener Hofes war am Sonntagnachmittag schon vor Beginn des großen Frühlingskonzertes von Teos Musikanten bestens. Schließlich erwartete die mehr als 220 Gäste eine musikalische Weltreise.

Voriger Artikel
1200 Gäste bei Mixery-Clubraum-Party
Nächster Artikel
Projekt „Sprachjongleure“: Erste erfolgreiche Runde

Teos Musikanten hatten zum Frühlingskonzert geladen und spielten Lieder aus aller Welt.

Quelle: nic

Groß Bülten. „Unser Konzert steht unter dem Motto ‚Einfach mal Musik‘, denn die Idee war, nur einfache Stücke einzuüben“, erklärte Musikantin Antje Bertram. Doch schlicht und einfach war das Programm keineswegs, ganz im Gegenteil: Es war eine bunte Reise um die Welt.

Zunächst ging es musikalisch nach Griechenland. Alte Schlager wie „Ein Schiff wird kommen“ oder „Stern von Mykonos“ ließen Urlaubssehnsüchte aufkommen. Nur den Sirtaki aus dem Film „Alexis Sorbas“ tanzte dann vor der Bühne doch keiner mit, auch wenn Musikantenleiter Thorben Ohlendorf sich dies gewünscht hatte. Dafür unterstützten die Besucher aber mit rhythmischen Klatschen.

Von der Ägäis ging es zurück nach Deutschland. Mit einem Medley der Gruppe Pur ging es quer durch Hits wie „Lena“ und „Abenteuerland“. Es folgte ein Dreiminuten-Potpourri, in dem ganze 19 klassische Stücke verarbeitet waren. Auch in Afrika wurde mit Liedern aus dem Musical „König der Löwen“ musikalisch Station gemacht.

Im zweiten Teil des Konzerts reisten die Musikanten nach Böhmen und spielten eine bunte Auswahl aus der Egerländer Musik vom Melton-Marsch bis hin zu „Tief im Böhmerwald“. Polka-Klänge und Marschmusik bewegten die Zuhörer zum Mitklatschen, Wippen und Schunkeln. Reichlich Applaus belohnte die tolle Leistung von Teos Musikanten am frühen Abend.

Damit auch künftig Konzerte gegeben werden können, suchen Teos Musikanten Nachwuchs. „Vorkenntnisse sind nicht nötig, das Mindestalter liegt bei zehn Jahren“, so Kord Ohlendorf. Interessierte können sich bei ihm unter 05128/ 8289 melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr