Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tausende Besucher auf dem Lafferder Markt

Traditionsveranstaltung in Groß Lafferde Tausende Besucher auf dem Lafferder Markt

Wenn es wieder nach gebrannten Mandeln, Zuckerwatte, Schmalzkuchen und deftigem Essen duftet, dann ist es endlich soweit: Der Lafferder Markt lockt mit seinen verschiedensten Angeboten Gäste von weit über dem Landkreis hinaus.

Voriger Artikel
Steht das „Aus“ für die kleinen Grundschulen bevor?
Nächster Artikel
Auf dem Weg zur inneren Ruhe: Mit Eseln durch Europa

Tausende Besucher schlenderten die Marktstraße um den Wasserturm entlang.
 

Quelle: Antje Ehlers

Gross Lafferde.  Tausende Besucher schlenderten am Mittwoch die Marktstraße um den Wasserturm entlang und stöberten an den zum Teil liebevoll gestalteten Ständen. Für jeden ist etwas dabei: Kulinarische Köstlichkeiten, Spielsachen, Kleidungsstücke, Schmuck und vieles mehr werden hier zum Teil lautstark angepriesen.

Auch der 80-jährige Günter Lemke aus Bockenem besuchte den traditionellen Markt: „Wir kommen schon etliche Jahre hier nach Lafferde. Einmal im Jahr macht es Spaß, sich solch ein Ereignis anzuschauen.“ Kinder erfreuten sich an ihren neuen Spielzeugen oder genossen die leckere, klebrige Zuckerwatte. Erwachsene trafen altbekannte Gesichter. Auch Oliver Schrader, der „Nudel-Olli“, ist ein bekanntes Gesicht des Marktes: „Die Leute hier sind ein nettes Volk. Das ist meine Region, hier komme ich gerne her.“

c688c13e-a392-11e7-b31e-601f64d80b64

Auch in diesem Jahr lockte der Lafferder Markt mit seinen zahlreichen Attraktionen wieder Tausende von Besuchern an.

Zur Bildergalerie

Auch Groß Lafferdes Ortsbürgermeister Rainer Röcken meinte begeistert: „Ich bin sehr zufrieden, dass so viele Besucher trotz des nicht so guten Wetters wieder den Weg nach Lafferde gefunden haben. Bereits ab 9 Uhr füllte sich die Marktstraße, der Markt ist immer wieder ein Magnet für Leute aus nah und fern.“

Damit die Besucher sich sicher fühlen können, wurde in diesem Jahr besonders Wert auf die Sicherheit gelegt. Röcken erklärte: „Aufgrund der Situation in Deutschland ist ein Sicherheitskonzept wichtig. Die Polizei wird immer ein Bestandteil des Lafferder Markts bleiben. Daher pflegen wir die Beziehung zur Polizei.“ Etwa zehn Container stehen an den Seiten des Marktes zum Schutz. Rettungsfahrzeuge können durchfahren, Lkw kommen jedoch nicht durch, wie Röcken erklärte.

Von Celine Wolff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr